3. SG 03-Schüler-Sommercamp vom 29.-31.07.16


 SG 03-Sommercamp

 wieder ein voller Erfolg


Vom Freitag, 29. Juli bis Sonntag, 31. Juli trafen sich Kinder und

Trainer in der Pfalzbachhalle um 3 Tage miteinander zu verbringen.


An Bord waren Giuliano, Elias, Miles, Kim, Nadya, Lotte, Johannes,
Luisa, Jannis von der SG03 Mitlechtern, Jarvis, Fabian und Julien aus
Wald-Michelbach sowie Jens, Gerald, Marc und Yasmina als Trainer
und Betreuer.

 

   

Tag 1:

 

Die Mitlechterner trafen sich um 13 Uhr in der Halle und machten sich bereit
nach Dirmstein* in den Soccerpark* zu fahren um Fußballgolf zu spielen. Wir
spielten den Fun-Parcour und waren gute 2 1/2 Stunden beschäftigt. Wir
teilten uns in zwei Gruppen auf und los ging es. Es war ein Riesenspaß die
Fußbälle in Löcher zu versenken. Je nach Schwierigkeitsgrad ging dies
schnell, manchmal benötigten wir aber auch 8 Schüsse um die Bälle zu
versenken.

 

 

Es war eine MEGAGAUDI. Jeder hat sich angestrengt der Beste zu sein und
hat geflucht wenn der Wind der Ball hat abdriften lassen. Als wir alle 18 Löcher
getroffen hatten, fuhren wir wieder in die Halle. Dort hatten wir erstmal Riesen-
hunger. Es gab selbstgemachte Burger mit Pommes. Sehr lecker! Nach dem
Essen hatten wir Freizeit, die wir mit Ballspielen, Musik hören und anderen
lustigen Dingen verbrachten. Irgendwann war es Zeit und alle haben
geschlafen um am nächsten Tag wieder "fit" zu sein.

 

Tag 2:

Unser Wecker klingelte natürlich wieder viel zu früh! Frühstück gab es um kurz
nach 8 Uhr und dann machten wir uns schon wieder auf den Weg nach Fürth
ins Kampfsportzentrum "Fight & Move"`*. Dort zeigte uns Dennis Rettig
verschiedene Boxübungen. Jeder hatte Boxhandschuhe oder Pratzen und
wir wechselten uns Gegenseitig mit Schlagen und Abwehren ab. Den Kindern
hat es viel Spaß
gemacht, sie lernten Disziplin und sich gegenseitig zu
respektieren.  Die großen
Boxsäcke wurden natürlich auch nicht verschont.
Hier konnte jeder seiner Wut
 freien Lauf lassen. Um 10:30 Uhr machten wir
uns wieder auf den Heimweg.

    

 

Dort angekommen war Freizeit bis 12 Uhr angesagt und dann gab es lecker
Mittagessen - Nudel mit Tomatensoße-. Frisch gestärkt empfingen wir unsere
drei Gäste aus Wald-Michelbach und um 13 Uhr ging das Training bei Jens,
Gerald und Yasmina los. Jens war unser Herr und Meister im Balleimertraining
und Gerald und Yasmina machten mit den Kindern Übungen am Tisch. Es war
wieder alles dabei, von Beinarbeit bis Aufschläge, von Koordinationstraining bis
Topspin und von Schupfen zu Aufschlag-Rückschlagspiel. Es war für jeden was
dabei und jeder hat etwas neues dazu gelernt!

 


Mit ein paar Pausen zwischendrin trainierten wir bis 18:30 Uhr. Danach trafen

wir uns im Vereinsheim zur Videoanalyse. Hier nochmal vielen Dank an
unseren Achim Kluge der Mittwochs und Freitags ins Training kam, um die
Kinder beim Spielen aufzunehmen! Es wurden positive und negative Merkmale
gesucht, die die Kinder beim Spiel machen und die Stärken zu stärken und die Schwächen zu schwächen. Hier haben die Kinder gesehen, dass sie wirklich
manchmal komisch stehen oder Schläge falsch ausführen, natürlich aber auch
ihre positiven Ballwechsel etc.

 

Nach dem jeder analysiert wurde, gab es Abendessen und wir bekamen Besuch
von ein paar unserer aktiven Spielern, schön dass ihr da wart. Es gab super Salate
und tolles Fleisch. Hier ein Riesen-Dank an unseren Jochen Hirsch der für uns alle
einen Super-Grillmeister war.

 

 

Nach dem Abendessen machte wir ein Lagerfeuer und es gab Marshmallows für
übers Feuer. Der Tag neigte sich langsam dem Ende
und heute waren die Kinder
und Betreuer noch früher im Bett, da es ein langer, trainingsintensiver und super
Tag war.

 

Tag 3:

 Und wieder ein müder Morgen. Wir stärkten uns erstmal mit Frühstück und gleich
um 9 Uhr ging das Training schon wieder los. Wir trainierten mit zwei kleinen
Pausen bis 12 Uhr durch. Zum Schluss gab es einen kleines Süßigkeitenspiel,
bei dem die Kinder Süßes von dem Tisch schießen mussten. Das Süße hatten
sie sich aber auch mächtig verdient bei dem tollen Training das die Kinder über
die Tage geleistet hatten. 

 

Alles in allem war es ein MEGA SUPER tolles Camp! Wir können die Kinder nur
loben und freuen uns jetzt schon auf das Sommercamp 2017, dass vom 21. Juli
bis 23. Juli 2017 stattfinden wird. Es hat alles viel Spaß gemacht und wir hoffen,
allen wieder eine Schippe Motivation drauf gegeben zu haben um frisch und
fröhlich in die neue Runde zu starten.
     

Für die neue Saison wünschen wir euch nur das Beste! Trainiert weiter so

fleißig  und ihr werdet Erfolge sehen.

Bericht: Yasmina Tafat

    

 

   Mit dem Taxi-Wolle

 ins Münsterland

Nach einer erfolgreichen Aufholjagd in der Rückrunde und der
damit verbundenen Meisterschaft in der Bezirksklasse, machten
sich jüngst vier tapfere Recken des Meisterteams auf den Weg zur
Partymeile ins Dorf Münsterland* nach Legden*.

Das Hotel Ammertmann* in Gronau-Epe* sollte unser Domizil für die nächsten
drei Tage werden, circa 20 km vom Partydorf entfernt. Mit gepackten Koffern
ging es am Freitag pünktlich um 11.15 Uhr bei knapp 30 Grad vom Bensheimer
Bahnhof* in Richtung Epe. Rund 400 km hieß es nun hinter sich zu bringen,
gespickt mit etlichen Pausen zum „Quarzen“ und „Sprit“ tanken. Auf der langen
Reise gab es aber nicht nur interessante und hochgeistige Gespräche, nein,
in manchen stillen Momenten konnte man sogar das „Gras“ wachsen hören.
  

 

Nach rund sechs Stunden Fahrtzeit erreichte das schwarze „Jacky-Cola-
Mobil“ seinen Standort und wir bezogen unsere Zimmer im idyllischen Epe.
Zum Abendessen ging es in ein kroatisches Restaurant, keine 100 m von
unserem Hotel entfernt. Das Steakhaus Mativa* wurde dann auch sofort als
unser „Stamm-Kroate“ auserkoren, denn am Wochenende wurde dort auch
noch Buffet angeboten. Mit vollem Magen, also guter Grundlage, ging es
dann mit dem Taxi ins Dorf Münsterland zum rein schnuppern, denn mehr
als das war bei diesem mageren Besuch nicht drin.

Trotzdem hielten wir es bis gut 04.00 Uhr aus, ehe es mit einem netten
Türkisch-Griechischen Taxifahrer gen Hotel ging. Keine fünf Stunden später
war die Nacht vorbei und wir genossen das üppige Frühstücksbuffet. Danach
stand eigentlich der kulturelle Teil auf dem Programm, aber das Wetter machte
uns einen dicken Strich durch die Rechnung. Es goss in Strömen und zwang
uns in den Hotelzimmern zu chillen, wobei die Hummeln im kroatischen Hintern
für leichte Unruhe in der Truppe sorgten und uns nicht am Standort Epe hielten.

 

 

So fuhren wir nach Ahaus* in eine Sportsbar, um uns dem zweitschönsten
Hobby, nach Tischtennis, hinzugeben. Nach etlichen Radlern, kiloweise
Nachos* mit Schmelzkäse und einem „Fantabauch“ ging es dann wieder,
jetzt bei schönerem Wetter, heimwärts und wir bereiteten uns aufs Abend-
mahl vor. Frisch geduscht und hungrig fielen wir beim Kroaten ein, plünderten
zuerst das Buffet und genehmigten uns danach noch einige Sliwowitz und
Julischkas. Die zweite Halbzeit von Portugal gegen Kroatien schauten wir
dann unter Schwefel- und sonstigen Gasen im Doppelzimmer von Andi und
Alex an, bevor es zu später Stunde noch mit einem traurigen Mario in
Richtung Dorf Münsterland ging.

Im Gegensatz zum gestrigen Abend war es nun deutlich voller und wir schwangen
uns nochmals ins Münsterländer Nachtleben. Die letzten Stunden verflogen wie
im Nu und als wir die vielen „beiderseitigen Geschlechtsannäherungsversuche“
nicht mehr ertragen konnten, traten wir die Flucht an und fuhren zurück ins
Hotel. Nach einer relativ kurzen Nacht und einem Check „Spieglein, Spieglein
an der Wand*, wer ist der hässlichste im ganzen Münsterland“, bei dem ganz klar
unser Alex als Gewinner hervor ging, packten wir die Koffer und nahmen unser
Frühstück ein.

 

Ein kleines finanzielles Missverständnis beim Bezahlen der Rechnung wurde

schnellstens ausgeräumt und um 10.30 Uhr befanden wir uns schon auf der
A 31 in Richtung Oberhausen. Die weitere Heimfahrt verlief dann relativ geruch-

los und trocken, die Nächte zuvor hatten doch schon Körner gekostet. Über ein
neues Ziel für unsere nächstjährige Aufstiegs- bzw. Nichtabstiegsfeier wurde
auch schon diskutiert, aber das wird vorerst einmal unser Geheimnis bleiben.

Um 15.15 Uhr war dann am Bensheimer Bahnhof für die ersten Ausflügler die
Fahrt zu Ende, der restliche Weg über Lorsch war dann für unseren Chauffeur
Wolle nur noch ein Katzensprung.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

1. Brettl-Turnier der SG 03 Mitlechtern am 03.06.2016

 

Brettl-Turnier gegen die

Frühjahrsmüdigkeit

 

Nach einer langen, aber sehr erfolgreichen Verbandsrunde, mit
zwei
tollen Meisterschaften und den damit verbundenen Aufstiegen
in die
Kreis- und Bezirksliga, fällt der Trainingsbetrieb wie jedes
Jahr in ein
kleines Sommerloch.


Da treffen sich dann weniger „Trainingswilde“ im Schmuckkästchen Pfalz-
bachhalle, wo normalerweise während der Saison ein richtiger Run auf die
Tische entsteht. Diese positiven „Verrückten“, wirken dem Spruch, die
Zelluloidkünstler halten Winterschlaf in der falschen Jahreszeit, entgegen.

 

 

Um diese zwei „Volkskrankheiten“, die Frühjahrsmüdigkeit und den Winter
schlaf zu vertreiben, braucht es Ideen und Events, vor allen Dingen nimmer-
müde Tischtennisbegeisterte, die diese dann auch in der Praxis umsetzen.

Die Idee mit einem „Brettchen“ ein Turnier zu spielen war zwar keine Erfindung
mit der man ein Patent anmelden konnte, aber es war zumindest für einen
Großteil der Aktiven der SG 03 etwas Neues und Unbekanntes. Der Begriff
Brettchen oder Brettl ist natürlich dehnbar, es durfte alles genommen werden,
um unser geliebtes, manchmal auch verhasstes Bällchen über das Netz zu
spielen, außer einem Tischtennisschläger.

 

Und so fanden sich am ersten Freitagabend im Juni immerhin 14 Neugierige,
darunter
auch erfreulicherweise die komplette Damen-Riege, in der Pfalzbach-
halle ein,
um zu zeigen, dass Frauen und Männer nicht nur in der heimischen
Küche
mit einem Brettl umgehen können.

 

 

In zwei Gruppen wurde dann im „Jeder gegen Jeden“-System gespielt, sodass
kein Teilnehmer an diesem Abend zu kurz kam, zudem qualifizierten sich die
beiden Erstplatzierten fürs Halbfinale. Die Gruppe A dominierte mit Wolfgang
Blümle ein routinierter Brettler, der sich auf seine jahrelange Erfahrung von
anderen Turnieren verlassen konnte und ungeschlagen Platz 1 belegte.

Um den begehrten zweiten Halbfinalplatz musste beinahe der Rechenschieber
zu Hilfe genommen werden, denn Anja Schuhmann zeigte eine starke Leistung
und schlug unter anderem den favorisierten Andreas Lautenbach, die
unangefochtene Nr. 1 der SG 03 Mitlechtern. Eine eher unerwartete Niederlage
gegen Dieter Rettig ließ die Nr.1 der Damen aber doch noch knapp den Kürzeren
ziehen.

Trotzdem brachte sie Marc Hochberger und auch Andreas Lautenbach ordentlich

ins Schwitzen, nicht nur mit dem hochrechnen der einzelnen Ergebnisse. Letzt-
endlich entschied nach Satz- und Spielgleichheit der direkte Vergleich zwischen
Marc Hochberger und Andreas Lautenbach zugunsten des Letztgenanten, der die entscheidende Partie mit 2:0 für sich entscheiden konnte.

 

 

So spannend es in der Gruppe A war, so entspannt ging es in der zweiten Gruppe
zu. Hier trennte sich relativ schnell das Spreu vom Weizen, denn Alex Karow
setzte frühzeitig eine „Duftmarke“ und war von keinem Gegner zu bezwingen. Den
zweiten Platz belegte hier überraschend Präsident Dirk Schulz, der mit seiner
Reichweite und einem „Totschläger“ an Brettl alles wegschoss, was ihm in die
Quere kam.

Der eigentliche Favorit Mario Zecic hatte sich in seiner Brettl-Auswahl wohl
verzockt, vielleicht aber auch verwachst, denn mit Platz 3 war er nicht ganz
zufrieden. Auch hier überraschten die beiden weiblichen Teilnehmer, die Tafat-
Mädels mit Siegen gegen die etablierten Herren der Schöpfung.

 

 

Das Halbfinale setzte sich dann aus drei Spielern der Ersten und dem Geheim-

favorit Präsi zusammen. Im ersten Semifinale hatte Alex Karow keinerlei
Probleme gegen Mitlechterns Einser, Andreas Lautenbach, der im Duell der
Ex-Lorscher, kein Mittel gegen das starke Abwehrbollwerk seines Gegners fand.

Im zweiten Spiel sah es zu Beginn ähnlich aus, denn der Favorit aus der Ersten,
Wolfgang Blümle, gewann deutlich mit 11:4. Danach steigerte sich Dirk Schulz
enorm, seine Trefferquote mit der Rückhandpeitsche stieg von Ballwechsel zu
Ballwechsel und so gewann der Underdog den zweiten Satz auch relativ klar.

Der dritte und letzte Durchgang musste die Entscheidung bringen und wogte
bis zum Stande von 7:7 hin und her. Keiner der beiden Kontrahenten führte bis

dato mit mehr als zwei Punkten, ehe dem Präsidenten doch ein wenig die Puste
ausging und er mit 8:10 ins Hintertreffen geriet. Mit zwei Rückhandschüssen
longline, a la John Wayne, schaffte er nochmals den Ausgleich, doch dieser
Kraftakt hatte ihn wohl zu viele Körner gekostet. Zwei unforced error brachten
seinem Gegner den knappen 12:10 Erfolg und den Einzug ins Finale.

 

 

Das Spiel um Platz 3 gewann dann Andreas Lautenbach auch denkbar knapp

mit 11:9 im dritten Satz und sicherte sich einen Platz auf dem „Stockerl“.

 

In dem mit Spannung erwarteten Endspiel um den ersten Titel eines Brettl-
Meister der SG 03 Mitlechtern, kam es dann zu einer Angriff gegen Abwehr-
Konstellation und obwohl Alex Karow viele sehenswerte Bälle holte, konnte
er gegen Wolfgang Blümle nur im ersten Satz mithalten. Im zweiten Durch-

gang war dann die Messe ganz früh für den Favoriten gelesen, der sich Punkt
um Punkt absetzte und sich dann relativ schnell den Titel eines Brettl-Meisters

sicherte.

 

 

Den Rest des Abends verbrachten dann viele der „Brettler“ im Vereinsheim bei
einem gemütlichen Beisammensein und auch der neue Titelträger hatte bei
dieser Meisterfeier keinen Ausfall zu verzeichnen.

 

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

Saisonende der TT-Kids am 06. Mai 2016 in der Pfalzbachhalle

 

Auch unsere Kinder hatten

Grund zum Feiern


Am Freitag, den 6. Mai 2016 feierten die Kinder zusammen mit ihren
Eltern und Trainer ihre Rundenabschlussfeier der Saison 2015/16.


Die erste Mannschaft erreichte Platz 6 auf der Gesamttabelle. Die zweite
Mannschaft Platz 7. Alles in allem ein zufriedenstellendes Ergebnis, aber
es ist noch Luft nach oben. Darauf trainieren wir hin.

 

 

Zwei Spieler ragten bei der Spielerbilanz der Rückrunde besonders heraus,
einmal Silas Brecht, der 11:3 spielte und Johannes Steinmann mit 10:0.
Glückwunsch, das war eine super Leistung! Weiter so!

 

 

Nicht nur die Kinder haben an diesem Tag trainiert, nein, auch ihre Eltern
mussten beim Riesenrundlauf ihr Können zeigen. Die Kinder feuerten ihre
Eltern an und später zeigten sie ihnen natürlich noch wie es "richtig" geht.

 


Müde vom vielen Training gab es erstmal eine kleine Stärkung in Vereins-

heim. Nach getaner Arbeit schmecken Chips, Erdnüsse und Fanta
besonders gut, auch den Eltern.

 

Wir hatten einen super Rundenabschluss und alle gingen glücklich und
müde nach Hause.


Wir fiebern schon der neuen Runde entgegen!

 

Bericht: Yasmina Tafat

 

 

Bezirksvorrangliste 21./22.05.2016 in Heppenheim

 

Luisa Knecht bleibt ohne Niederlage

 

Luisa Knecht bleibt in Heppenheim ohne Niederlage und qualifiziert
sich für die Endrangliste. Auch Mia Flatt startet, Nadya Tafat leider
verletzt.

 

Bei den C-Schülerinnen drei Gruppen mit je 5 Spielerinnen gestartet, von
denen sich jeweils die ersten drei für die Bezirksendrangliste (TOP 9)
qualifizierten.

 

Luisa startete mit einem klaren 3:0 Sieg gut ins Turnier. Das gab die nötige
Sicherheit um die folgenden beiden Spiele hart umkämpft jeweils im 5. Satz
zu gewinnen. Bei dem Einen ein 0:2 Rückstand in ein 3:2 Sieg umgewandelt,
beim Anderen der Spielverlauf unglaublich spannend, 9:11, 11:9, 9:11, 11:9
(echt!) und im "Fünften" 12:10!

 

 

Durchatmen im letzten Spiel, mit einem klaren 3:0 Erfolg ließ sich Luisa den
Gruppensieg nicht mehr nehmen. So geht für die Saison 2015/16 in die
Verlängerung, sie steht nun unter den TOP 9 C-Schülerinnen der Bezirks-

endrangliste, die in Rimbach stattfindet.

 

 

Bedeutend schwerer hatte es Mia Flatt bei den B-Schülerinnen, wo die
Konkurrenz weitaus stärker besetzt war. Aber immer hin konnte sie, gut
eingestellt von Betreuer Günter Gräf, einmal als strahlende Siegerin vom
Tisch gehen.

 

Nadya Tafat verletzte sich in der Vorwoche und konnte leider nicht spielen.

 

 

Bericht: Gerald Rettig

 

 

13. SG 03-Schnitzelfest am Sonntag, 26. Mai 2016

 

In Mitlechtern lachte die Sonne -

und die SG 03 auch

    

Am letzten Sonntag im Mai hat es bis in die frühen Morgenstunden
geregnet.
Doch zu Beginn des 13. Schnitzelfestes der SG 03 Mitlechtern
gegen 11.00 Uhr
hatte Petrus ein Einsehen und schloss die Wolken.

 

Langsam kam die Sonne durch, die Sonnenschirme wurden aufgespannt, die
Temperatur bewegte sich in angenehme Regionen und die ersten Gäste trafen
schon ein.

 


Insider wissen mittlerweile, wenn die SG 03 Ende Mai zum Schnitzelfest einlädt,

dann kann man guten Gewissens zu Haus die Küche kalt lassen und sich von
den Tischtennisspielern verwöhnen lassen.


Angeboten wurden vom Küchenteam Schnitzel in vier verschiedenen Variationen:

Wiener Art, Jäger, Zwiebel und Zigeunerschnitzel, dazu Pommes und ein Salat
vom großen Buffet.

 

 

Die Spielerfrauen hatten hier wieder ihr Bestes gegeben und über 25 verschiedene
Salate zubereitet, sodass für jeden etwas dabei war. Für den kleinen Hunger
konnte als Alternative auch Hausmacher Bratwurst gewählt werden.

Zur Mittagszeit waren um die Pfalzbachhalle alle Plätze belegt. Es wurde ein
richtig schöner, sonniger Tag, die Kinder konnten den Spielplatz nutzen, die
Eltern genossen Speis und Trank.

 

 

Zum Dessert gab es zwei Möglichkeiten, die Schülermannschaft der SG 03 bot
Eis am Stiel an, die Spielerfrauen luden zum großen Kuchenbuffet ein, beides
wurde reichlich genutzt.

 

Viele Einheimische, aber auch viele aus dem näheren Umkreis waren ebenso
wie die Veranstalter und Helfer hoch zufrieden. Am späten Nachmittag klang
das gelungene Fest langsam aus, der Regen begann.

 

Bericht: Dirk Schulz

 

 

13. Jahreshauptversammlung der SG 03 Mitlechtern
am Freitag,
20. Mai 2016 in der "Dorfschänke"

 

Yasmina Tafat neu im

      Vorstand der SG 03     

 

Harmonisch und mit vielen "guten" Nachrichten verlief die 13.
Jahres
hauptversammlung der SG 03 Mitlechtern. Zum ersten
Mal fand die
Versammlung bei Familie Schaab in der "Dorf-
schänke" in Mitlechtern statt.

 

Der 1. Vorsitzende Dirk Schulz begrüßte neben den Mitgliedern auch
die Ortsvorsteherin Angelika Strohmenger. In seinem Bericht über das
Vereinsgeschehen im letzten Jahr konnte er über den sehr guten Verlauf
und die positiven Ergebnisse bei den Vereinsfesten berichten.

 

Gabi Schweickert und Vorsitzender Dirk Schulz begrüßen Yasmina Tafat im Vorstand
Gabi Schweickert und Vorsitzender Dirk Schulz begrüßen Yasmina Tafat im Vorstand

 

Schnitzelfest und Nikolausfeier entwickelten sich immer besser. Die Mai-
wanderung wurde von vielen Mitglieder und Nichtmitgliedern genutzt. An
dem im letzten Jahr fertig gestellten Geräteanbau konnte die Außen-
dämmung angebracht werden. Schulz bedankte sich bei den vielen Helfern,
besonders bei den Spielerfrauen, die durch ihr Engagement zu den Erfolgen

entscheidend beigetragen hatten.

 

Abteilungsleiter Marco Kreuzer hatte die schöne Aufgabe zwei Meister-
schaften zu verkünden. Durch die Verstärkungen zur neuen Runde, Andreas
Lautenbach und Wolfgang Blümle, zählten die erste und zweite Mannschaft
zu den Mitfavoriten. Beide konnten gerade in der Rückrunde dieser Rolle
gerecht werden.

 

Die erste Mannschaft wurde mit vier Punkten in der Bezirksklasse und
die "Zweite" in der 1. Kreisklasse sogar mit acht Punkten Vorsprung Meister.

Auch die dritte Mannschaft kämpfte bis zum letzten Spieltag mit um den
Meistertitel in der 2. Kreisklasse. Doch erst am letzten Spieltag mußten sich
die Spieler mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Die vierte Mannschaft
errang trotz Verletzungspech noch einen beachtlichen sechsten Tabellenrang.

 

 

Die neu formierte Damenmannschaft trat in der Kreisliga an. Die Frauen
erkämpften sich zum Schluß mit einem Unentschieden gegen Fehlheim noch
den siebten Tabellenrang. Besonders erfolgreich in ihren Mannschaften spielten
Andreas Lautenbach (34:7) und Peter Ripper (35:9), Bernd Rettig (22:6), Gerald

Rettig (25:7) und Karl-Heinz Kneißl (23:8). Erfolgreichster Spieler der
2. Kreisklasse Mitte wurde Dirk Schulz mit 33:8 Siegen, der damit den ersten Ranglistenplatz belegte. Für die neuen Herausforderungen in der kommenden
Saison wünschte Kreuzer allen Mannschaften Glück und gutes Gelingen.

 

Auch Jugendleiter Gerald Rettig konnte nur Positives berichten. Zwar blieben die sportlichen Ergebnisse etwas hinter den Erwartungen zurück, doch alles andere
hat sich stark verbessert. Die Trainingsbeteiligung, das Engagement der Kinder
und Eltern, ein zusätzlicher Trainer wurde gefunden, die Teilnahme an Turnieren
und Meisterschaften wurde ausgeweitet und noch vieles mehr.

Besonders hervorzuheben ist hier der Kreismeistertitel von Silas Pfeifer bei den C-Schülern, sowie der Sieg von Silas Brecht bei dem Kreisentscheid-Mini-
meisterschaft Jahrgang 2005. Er dankte seinem Trainerteam Yasmina Tafat,
Günter Gräf, Philipp Trautmann und Michael Heumann für die viele Arbeit. Von
dieser Abteilung kann in Zukunft noch einiges erwartet werden.

 

 

Kassenwartin Gabi Schweickert konnte einen ausgeglichenen Haushaltsbericht
vorlegen. Das Jahr 2015 konnte ganz leicht im Plus abgeschlossen werden, hatte
der Verein doch in einige Projekte investiert.

 

Die Kassenprüfer Jürgen Büchler und Dieter Rettig bescheinigten der Versammlung

eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstands.

 

Zum Schluß wurde als Ergänzung zum Vorstand Yasmina Tafat einstimmig zur
neuen stellvertretenden Jugendleiterin gewählt. Sie unterstützt dabei in erster
Linie Gerald Rettig bei seiner Arbeit. Vorsitzender Schulz freute sich über die
Wahl und weitere Unterstützung von einer so jungen, engagierten Frau im

Vorstand. Damit ist die SG 03 Mitlechtern für die kommenden Aufgaben gut
gerüstet.

 

Bericht: Dirk Schulz

 

 

Fünf Jahre

 
Ja, so lange ist es her, als wir das letzte Mal ein
Gruppenfoto aller aktiven Spieler gemacht
hatten.
Jetzt war es wieder soweit.
 
Zum vierten Mal trafen wir uns in der Pfalzbachhalle,
um die einzelnen aktuellen Mannschaften und das
Gruppenfoto aufnehmen zu lassen.
Gruppenbild mit drei Damen, die aktiven SG 03 Spieler in der Saison 15/16 v.l.n.r. in der 1. Reihe unten Günter Gräf, Peter Kunzke, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann, Regina Tafat, Achim Kluge, Peter Steingrüber, Willi Knecht . In der 2 reihe Mitte Andreas L
Gruppenbild mit drei Damen, die aktiven SpielerInnen der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16

 V.l.n.r. in der 1. Reihe Unten: Günter Gräf, Peter Kunzke, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann, Regina Tafat, Achim Kluge, Peter Steingrüber und Willi Knecht. In der 2. Reihe Mitte: Andreas Lautenbach, Karl-Heinz Kneißl, Peter Ripper, Marc Hochberger, Marco Kreuzer, Dirk Mühlbayer, Gerald Rettig und Philipp Trautmann. In der 3. Reihe Oben: Dirk Schulz, Wolfgang Blümle, Günther Treusch, Mario Zecic, Alexander Karow, Horst-Peter Knecht, Wolfgang Meister, Horst Pütz und Bernd Rettig.

 

An unserer Fotowand im Vereinsheim können die
dabei entstandenen Werke bewundert werden.

Besonders interessant sind dabei die "Veränderungen"
mancher Spieler in den letzten 20 Jahren zu beobachten.

Unser letztes Gruppenbild von 2011 könnt ihr über diesen
Link sehen
.

Eingeladen als Fotograf hatten wir den ehemaligen
TT-Jugendspieler Florian Fritz, der freundlicherweise
alles bestens in Szene setzte.

Pfalzbachhalle Mitlechtern: Heimspielort der SG 03 Teams
Pfalzbachhalle Mitlechtern: Heimspielort der SG 03 Teams

Seit März 2007

Counter

 

 

Mo. 05.09.16      20:00 Uhr

SG 03 II - TTC Lampertheim IV

 

Mo. 05.09.16      20:00 Uhr

SG 03 IV - SV Fürth III

 

Do. 08.09.16      18:15 Uhr

SG W.-Michelbach II-SG Schüler I

 

Fr. 09.09.16      17:30 Uhr

 Schüler II-SG W.-Michelbach IV

 

 Fr. 09.09.16      17:30 Uhr

  SG Schüler III-TSV Ellenbach I

 

Fr. 09.09.16      20:15 Uhr

TSV Reichenbach III - SG 03 III

 

Sa. 10.09.16      18:00 Uhr

SG 03 I - VfR Fehlheim III

____________________

 

So. 02.10.16         18:00 Uhr


  Rundenabschlußfeier

 

Gasthaus "Zur Post"

Lauten-Weschnitz

Horst Pütz feierte
seinen 60. Geburtstag

 

Rente? Nein Danke!

 

Alle Spieler der SG 03 gratulierten
Horst
nachträglich zu seinem runden Geburtstag.

 

Er war nämlich an dem Tag nicht im  Odenwald, nicht in Hessen und auch nicht in Deutschland, sondern ließ es sich mit seiner Frau Doris am  Mittelmeer gut gehen. Recht so.

 

 

So langsam denken viele mit 60 Jahren an den Ruhestand. Nicht unser Horst, bei bester Gesundheit, das soll noch viele Jahre so bleiben,
startet er noch Mal voll durch. Als einer der trainingsfleißigsten Spieler im Verein führt er die 3. Mannschaft
an Punkt 1 durch die neue Saison.

 

Horst hat das Tischtennisspielen nicht im Odenwald gelernt, sondern in seiner Heimat Saarland beim SV Wiltingen. Dort begann er mit 11 Jahren mit dem  Training. Schnell stellte sich sein Talent heraus und
er konnte am Rundenbetrieb und Turnieren teilnehmen. Dies tat er überaus erfolgreich.

  

 

1970 war er Schüler, später auch Jugendmeister, 1972 gewann er die Bezirksrangliste. Auch im Senioren-bereich war er erfolgreich. Mit seinen Spielkameraden gelang ihm das
Kunststück von der 2. Kreisklasse bis in die Bezirksliga aufzusteigen. Dies war auch die höchste Klasse, die Horst gespielt hat.

 

1986 wechselte er nach Dossenheim und ein Jahr später nach Auerbach. Dort war viele Jahre erfolgreich am Tisch gestanden, berüchtigt für seine Aufschläge als Linkshänder, zuletzt in der Kreisliga.

 

 

2008 dann der Wechsel zu uns nach Mitlechtern. Hier fand er die
idealen Trainingsbedingungen, die er sich immer gewünscht hat, wurde herzlich in der 2. Mannschaft auf-

genommen und feierte mit ihr auch schon einen unerwarteten Aufstieg.

 

In der Saison 2010/2011 stand man nach der Vorrunde im hinteren Drittel der Tabelle, mit Gerald und Arthur wurde damals die 2. Mannschaft verstärkt und mit einer beispiellosen Serie konnte der dritte Tabellenplatz erobert werden und der Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt gemacht werden. In der  letzten Saison erreichte er mit seiner Mannschaft die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse.

 

 Horst, wir wünschen dir bei guter Gesundheit noch viele schöne Jahre
beim Tischtennis und bei der SG 03!

 

Bericht: Dirk Schulz

 

Ein SG 03'ler und ein TTG'ler on Tour in Deutschland

 

Vom Winde verweht

oder Deutschland

mit dem Drahtesel
entdecken

SG 03 on Tour
Bericht SG 03 on Tour Radtour Deutschlan
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB

Freundschaftsspiel gegen den

TV Viernheim am Mo. 13. Juni

 

3:9 gegen den TV

Viernheim verloren

 

 Die SG 03 Mitlechtern trat in der Pfalzbachhalle mit SpielerInnen aus allen vier SG 03 Teams an, trotzdem hat es nicht zu einem

Punktgewinn gereicht.

 

Peter Steingrüber war der Initiator dieses Spiels, Dirk Schulz hatte sich um die Aufstellung gekümmert.

 

 

Die Atmosphäre in der Halle war super, viele Spiele auch sehr spannend mit knappen Ausgang, leider alle durchweg von unseren Gästen gewonnen.

 

 

Die Auswertung wurde zünftig in unserem Vereinsheim bei einem Bierchen besprochen.

 

SG 03 I  1. Bezirksklasse Gr. 1
SG 03 II  1. 1. Kreisklasse Ost
SG 03 III
 2. 2. Kreisklasse Mitte
SG 03 IV  6. 3. Kreisklasse Ost
SG 03 D  7. Damen Kreisliga
SG 03 I  6. 2. Kreiskl. Schüler
SG 03 II  7. 3. Kr. Schüler Gr.2

 


Dieter Rettig ist

im Club der 70ger

 

angekommen

 

 

Ja, es ist passiert. Bei bester
Gesundheit konnte Dieter vor
einigen Tagen mit seiner Familie,
Verwandten, Freunden und TT-
Kollegen
seinen 70. Geburtstag feiern.

 

In der "Post" in Lauten-Weschnitz ging´s hoch her. Bei gutem Essen, kalten Getränke und viel Unterhaltung wurde viel gelacht.
  

 

Vom Verein und von seinen Mit- spielern erhielt er aus den Händen des ersten Vorsitzenden zwei kleine Präsente.

 

 

Eine kleine Überraschung hatten wir auch dabei. Alle anwesenden Spieler brachten Dieter ein kleines Ständchen. Sieben Lieder wurden umgedichtet, kurz angesungen und
wenn´s zu schlimm wurde, wurde abgebrochen, aber gelacht.

 

 

Das letzte Lied - "Über den Wolken" auch umgedichtet, war unser Höhe- punkt.

 

 

Dieter spielt seit über 50 Jahren erfolgreich Tischtennis. Hat nie für einen anderen Verein gespielt als in Mitlechtern. Er hat viele Erfolge
gefeiert und auch die Niederlagen "begossen".

 

 

Er ist im Kreis Bergstraße als Kämpfer, als fairer Sportsmann der niemals aufgibt und Mann der
klaren Worte bekannt.
 

 

Wir alle wünschen ihm, alles Gute, Glück, vor allem Gesundheit, damit wir noch viele schöne Stunden mit
ihm verbringen können.

 

Nachtrag:

 

Ein paar Tage später ließ es sich Dieter nicht nehmen die SG 03-

Spieler im SG 03-Vereinsheim zu Speis und Trank einzuladen.

 

 

Montag    19:30 - 22:00 Uhr

Mittwoch  20:00 - 22:00 Uhr

 


Jugend und Schüler:

 

Mittwoch   17:00 - 19:00 Uhr

Freitag     17:00 - 19:00 Uhr

 

Pfalzbachhalle Mitlechtern
Alzenauer Str. 2

Saison 15/16

Die "Erste" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Wolfgang Blümle, Alexander Karow, Mario Zecic, Dirk Mühlbayer,  Andreas Lautenbach und Peter Ripper
Die "Erste" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Wolfgang Blümle, Alexander Karow, Mario Zecic, Dirk Mühlbayer, Andreas Lautenbach und Peter Ripper

Bezirksklasse Gr. 1
Bezirk Süd

 


 Mannschaftsführer:
 Dirk Mühlbayer


  Gruppengegner:

  KSG Kreidach I
  TSV Ellenbach 1913/65 I
  TSK SW Rimbach II
  TTC 1957 Lampertheim III
TTC Heppenheim IV
TSV Hambach 1899 I
TSV 1893 Reichenbach I

TTV TOPSPIN Lorsch II
  DJK SSG Bensheim I
   SG Gronau I
SV Kirschhausen 1921 II



  Partien der Vorrunde 15/16:

Fr. 18.09.15 in Lorsch 7:9
Mo. 21.09.15 in Heppenheim 9:1
Sa. 03.10.15 gegen Rimbach 9:4
  Fr. 09.10.15 in Kreidach 9:4
Sa. 17.10.15 gegen Hambach 9:1
Sa. 07.11.15 gegen Bensheim 7:9
Sa. 14.11.15 in Reichenbach 8:8

Sa. 21.11.15 gegen Kirschhausen 9:1
Sa. 28.11.15 gegen Lampertheim 9:6
Mi. 02.12.15 in Ellenbach 9:5

Sa. 12.12.15 gegen Gronau 9:2

 

 

Partien der Rückrunde 15/16:

 

Fr. 15.01.16 in Hambach 9:4

 Fr. 22.01.16 gegen Heppenheim 9:2

Sa. 30.01.16 in Rimbach 9:3

Sa. 13.02.16 gegen Kreidach 9:2

Sa. 20.02.16 in Bensheim 9:6

Sa. 27.02.16 gegen Lorsch 9:7

Sa. 05.03.16 gegen Reichenbach 9:7

Sa. 12.03.16 in Kirschhausen 9:2

Fr. 18.03.16 in Lampertheim 9:4

Sa. 16.04.16 gegen Ellenbach 9:6

Fr. 22.04.16 in Gronau 9:2


 

Mannschaftaufstellung Rückrunde
SG 03 I
mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 15/16:


1. Peter Ripper*

   2. Andreas Lautenbach*

 

  3. Wolfgang Blümle*

 

4. Alexander Karow*

 

  5. Mario Zecic*


  6. Dirk Mühlbayer*


 


Spielerranglisten VR*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

 

  Doppel-Ranglisten VR*

Bilanzübersicht VR*

 

 

Saison 15/16

Die "Zweite" der SG 03 Mitlechtern, Meistermannschaft der 1. Kreisklasse Ost in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Gerald Rettig, Karl-Heinz Kneißl, Michael Heumann, Marco Kreuzer, Horst Pütz und Horst-Peter Knecht von der "Dritten". Nicht im Bild Bernd Rettig
Die "Zweite" der SG 03 Mitlechtern, Meistermannschaft der 1. Kreisklasse Ost in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Gerald Rettig, Karl-Heinz Kneißl, Michael Heumann, Marco Kreuzer, Horst Pütz und Horst-Peter Knecht von der "Dritten". Nicht im Bild Bernd Rettig

 

 1. Kreisklasse Ost
  Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Marco Kreuzer
 

 

Gruppengegner:

  TV 1891 Bürstadt IV
  TSV Hambach 1899 II
TSK SW Rimbach III
  TSV 1893 Reichenbach II
KSG Kreidach II
  TTC Gadernheim I
  SKG Ober-Mumbach I
SG Vöckelsbach 1980 I
  TTC 1955 Hornbach II
  SV Kirschhausen 1921 III

  SG Wald-Michelbach I

 


Partien der Vorrunde 15/16:

Fr. 18.09.15 in Ober-Mumbach 9:3
Fr. 25.09.15 in Rimbach 9:5

So. 04.10.15 gegen Bürstadt 7:9
Mi. 07.10.15 in Hornbach 9:5
Mo. 12.10.15 gegen Kreidach 9:2
Mo. 02.11. gg. Wald-Michelbach 9:2
Mo. 09.11.15 gegen Gadernheim 9:3
Mo. 16.11.15 in Reichenbach 8:8
Mo. 23.11.15 gegen Hambach 9:2
Fr. 27.11.15 in Kirschhausen 9:2

Mo. 07.12.15 gegen Vöckelsbach 9:1
 

 

Partien der Rückrunde 15/16:

 

Mo. 11.01.16 in Kreidach 9:4

Mi. 20.01.16 gegen Rimbach 9:2

Do. 28.01.16 in Bürstadt 9:7

So. 14.02.16 gegen Hornbach 9:2

Fr. 19.02.16 in Wald-Michelbach 9:2

Mo. 22.02.16 gg. Ober-Mumbach 8:8

Sa. 05.03.16 in Gadernheim 9:5

Fr. 11.03.16 gegen Reichenbach 9:1

Do. 17.03.16 in Hambach 9:7

Mo. 11.04.16 gegen Kirschhausen 9:1

Fr. 22.04.16 in Vöckelsbach 9:0

 

 

Mannschaftaufstellung SG 03 II
Rückrunde mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 15/16

 

 

1. Bernd Rettig*

 

2. Michael Heumann*

 

3. Karl-Heinz Kneißl*

4. Gerald Rettig'


5. Marco Kreuzer*

6. Horst Pütz'

 



Spielerranglisten VR*

Paarkreuz-Ranglisten VR*
 
Doppel-Ranglisten VR*

 

Bilanzübersicht VR*

 

                                    

Saison 15/16

Die "Dritte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Horst-Peter Knecht, Marc Hochberger, Günther Treusch, Dieter Rettig, Wolfgang Meister und Dirk Schulz
Die "Dritte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Horst-Peter Knecht, Marc Hochberger, Günther Treusch, Dieter Rettig, Wolfgang Meister und Dirk Schulz

 

2. Kreisklasse Mitte

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
 Dirk Schulz



  Gruppengegner:

   TSV Ellenbach 1913/65 II
  TSV Lindenfels 1899 I
  SV Kirschhausen 1921 V
FSV 1954 Erlenbach I

TSV RW Auerbach V
  VfL Bensheim III
  TTG Bonsweiher II
  TSK SW Rimbach V
  SKG Löhrbach I

KG Wald-Erlenbach II

SG Gronau II
 


Partien der Vorrunde 15/16:

Mo. 14.09.15 gegen Löhrbach 9:3
Mo. 21.09.15 gegen Auerbach 9:2
Mi. 23.09.15 in Erlenbach 9:0
Mo. 05.10.15 gegen Lindenfels 9:3
Di. 13.10.15 in Bonsweiher 9:3
Sa. 07.11.15 in Wald-Erlenbach 9:2
Mo. 09.11.15 gegen Rimbach 9:2

Fr. 20.11.15 in Bensheim 9:5
Di. 24.11.15 in Gronau 0:9
Mo. 30.11.15 gg. Kirschhausen 9:0

Fr. 11.12.15 in Ellenbach 9:5

 

 

 

Partien der Rückrunde 15/16:

 

Mo. 11.01.16 gegen Bonsweiher 9:7

Mi. 20.01.16 gegen Erlenbach 9:4

Fr. 22.01.16 in Auerbach 9:3

Fr. 12.02.16 in Lindenfels 9:7

Mo. 15.02.16 gg. Wald-Erlenbach 9:1

Fr. 26.02.16 gegen Löhrbach 9:2

Mo. 29.02.16 gegen Bensheim 9:5

Mi. 02.03.16 in Rimbach 7:9

Do. 10.03.16 gegen Gronau 8:8

Sa. 16.04.16 in Kirschhausen 9:5

Mo. 18.04.16 gegen Ellenbach 9:5

 


  Mannschaftsaufstellung Rückrunde SG 03 III mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 15/16:

 

 

1. Dirk Schulz*


2. Wolfgang Meister*

 

3. Horst-Peter Knecht*

 

4. Dieter Rettig*

 

5. Marc Hochberger*

 
6. Günther Treusch*

 

7. Anja Schuhmann(DES)*

 

8. Tobias Baier*

 

 

 

Spieler-Ranglisten VR*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

Doppel-Ranglisten VR*

 

Bilanzübersicht VR*

 

 

Saison 15/16

Die "Vierte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Günter Gräf, Peter Steingrüber, Philipp Trautmann, Peter Kunzke, Joachim Kluge und Willy Knecht
Die "Vierte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Günter Gräf, Peter Steingrüber, Philipp Trautmann, Peter Kunzke, Joachim Kluge und Willy Knecht

 

3. Kreisklasse Ost

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Günter Gräf



  Gruppengegner:

   TSV Ellenbach 1913/65 III
  TSG Bonsweiher IV
  TSV 1893 Reichenbach IV
KSG Kreidach IV

TSK SW Rimbach VI
  TSV 1904 Weiher II
  SG Vöckelsbach 1980 III

TTC Gadernheim II

TTC 1955 Hornbach III



Partien der Vorrunde 15/16:

Sa. 19.09.15 in Kreidach 3:7

Fr. 25.09.15 in Ellenbach 7:0
Mo. 28.09.15 gegen Hornbach 2:7
Mo. 05.10.15 gegen Weiher 7:3

Mo. 12.10.15 gegen Reichenbach 6:6
Mi. 04.11.15 in Rimbach 6:6

Fr. 20.11.15 in Bonsweiher 6:6

Mo. 23.11.15 gegen Gadernheim 3:7

Mi. 02.12.15 in Vöckelsbach 6:6

 

 

 

Parteien der Rückrrunde 15/16:

 

Mo. 11.01.16 in Reichenbach 2:7

Mo. 18.01.16 gegen Ellenbach 7:3

Mo. 01.02.16 gegen Hornbach 7:2

Fr. 12.02.16 in Weiher 7:3

Mo. 15.02.16 gegen Rimbach 1:7

Mo. 18.02.16 gegen Kreidach 4:7

Mo. 07.03.16 gegen Bonsweiher 7:4

Fr. 18.03.16 in Gadernheim 0:7 NA

Mo. 11.04.16 gegen Vöckelsbach 7:3

 

 

 


  Mannschaftsaufstellung Rückrunde SG 03 III mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 15/16:

 

 

 

1. Peter Kunzke(SPV)*

 

2. Günter Gräf*

 

3. Regina Tafat(DES)*

 

4. Sascha Knecht*

 

5. Peter Steingrüber*

 

6. Philipp Trautmann*

 

7. Willi Knecht'

 

8. Joachim Kluge*

 

9. Anna Hartmann(DES)'

 

10. Jochen Hirsch*

 

 

 

 

Spieler-Ranglisten VR*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

Doppel-Ranglisten VR*

 

Bilanzübersicht VR*

 

 

SG 03 auf FACEBOOK

Saison 15/16

Die erste Damenmannschaft der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Regina Tafat, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann und Anna Hartmann
Die erste Damenmannschaft der SG 03 Mitlechtern in der Saison 15/16 v.l.n.r.: Regina Tafat, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann und Anna Hartmann

 

 Damen Kreisliga

  Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführerin:
Regina Tafat



  Gruppengegner:

   BSC 1957 Einhausen IV
  TV 1891 Bürstadt III

SV 1947 Hammelbach I
TV 1907 Ober-Laudenbach I

SG Seidenbuch I
  VfR Fehlheim 1929 I
  SG Vöckelsbach 1980 I

SV Kirschhausen 1921 I

SKG Zell I



Partien der Vorrunde 15/16:

So. 27.09.15 in Ober-Laudenbach 8:2

Sa. 03.10.15 gegen Hammelbach 2:8
Mi. 07.10.15 in Einhausen 2:8
Sa. 07.11.15 gegen Vöckelsbach 3:7

Di. 10.11.15 in Seidenbuch 4:6
Sa. 21.11.15 gegen Zell 2:8

Sa. 28.11.15 gegen Bürstadt 3:7

So. 06.12.15 in Kirschhausen 8:2

Sa. 12.12.15 gegen Fehlheim 4:6

 

 

 

Partien der Rückrunde 15/16:

 

Fr. 22.01.16 gg. Ober-Laudenbach 5:5

Sa. 30.01.16 in Hammelbach 5:5

Sa. 13.02.16 gegen Einhausen 5:5

Sa. 20.02.16 gegen Vöckelsbach 3:7

Sa. 05.03.16 gegen Seidenbuch 8:2

Fr. 11.03.16 in Zell 2:8

Fr. 18.03.16 in Bürstadt 8:2

Sa. 16.04.16 gegen Kirschhausen 9:1

Sa. 23.04.16 in Fehlheim 5:5

 

 


  Mannschaftsaufstellung Rückrunde SG 03 III mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 15/16:

 

 

 

1. Anja Schuhmann*

 

2. Regina Tafat*

3. Bianca Klant'

 

4. Liuqin Xu*

 

5. Anna Hartmann*

 

6. Yasmina Tafat*

 

7. Nadya Tafat*

 

 

 

 

 

Spieler-Ranglisten VR*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

Doppel-Ranglisten VR*

 

Bilanzübersicht VR*

 

 


SG 03 Video zum Download
:

SG 03 Ex-Jugend-Trainer Rolf
Gohle
beim Jugend-Training

 

Rolf Gohle beim Training.flv
Flash Video 10.7 MB

Saison 15/16

Schüler I von links nach rechts Nadya Tafat, Silas Pfeifer, Jean Marc Emmerich, Elias Schaab
Schüler I von links nach rechts Nadya Tafat, Silas Pfeifer, Jean Marc Emmerich, Elias Schaab


Für Elias und Jean Marc ist dies die erste Runde in der ersten Schüler-
mannschaft. Wir wünschen den beiden einen guten Start in der ersten
Mannschaft und für das Team eine gute und erfolgreiche Saison.

So fleißig wie ihr trainiert und auch an verschiedenen Wettbewerben
teilnehmt, sind wir uns sicher, dass ihr viele Gewinne mit nach Hause bringt.


  

  2. Kreisklasse Schüler

  Kreis Bergstraße

 

 Jugendleiter:
Gerald Rettig

 

Mannschaftskontakt:

Günter Gräf

 


Gruppengegner:

   TTC 1950 Groß-Rohrheim III
  SG Wald-Michelbach IV
  TSK SW Rimbach II
  SV 1947 Hammelbach I
  SG Wald-Michelbach III

DJK SSG Bensheim II
  TSV Lindenfels 1899 I



Partien der Vorrunde 15/16:

Di. 29.09.15 in Bensheim 6:4

Fr. 16.10.15 gegen Lindenfels 3:7
Sa. 07.11.15 in Rimbach 2:8

Sa. 14.11.15 in Groß-Rohrheim 6:4

Fr. 27.11. gegen W.-Michelbach III 5:5

Fr. 04.12.15 in Hammelbach 6:4
Fr. 11.12. gg. W.-Michelbach IV 5:5
  

 

 

Partien der Rückrunde 15/16:

 

Fr. 22.01.16 gegen Bensheim 4:6

Fr. 29.01.16 in Lindenfels 3:7

Fr. 19.02.16 gegen Rimbach 2:8

Fr. 04.03.16 gg. Groß-Rohrheim 5:5

Di. 15.03.16 in Wald-Michelbach 2:8

Fr. 15.04.16 gegen Hammelbach 5:5

Fr. 22.04.16 in Wald-Michelbach 5:5

 

 


Mannschaftsaufstellung Schüler I
Rückrunde mit Links zu den aktuellen
Ergebnissen der Saison 15/16:


1. Sila Pfeifer*

 

2. Nadya Tafat'

 

3. Elias Schaab*


  4. Jean-Marc Emmerich*

 

 

 

Spielerrangliste VR*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

Doppel-Rangliste VR*

Bilanzübersicht VR*

 

Saison 15/16

Schüler II von links nach rechts Erik Müller, Frida Schaab, Luisa Knecht, Lotte Fischer, Simon Arnold, Johannes Steinmann, Mia Flatt, Giuliano Maiolo
Schüler II von links nach rechts Erik Müller, Frida Schaab, Luisa Knecht, Lotte Fischer, Simon Arnold, Johannes Steinmann, Mia Flatt, Giuliano Maiolo


Erik Müller und Simon Arnold sind dieses Jahr zu uns in den Verein
gekommen werden nächste Saison bei uns spielen. Für Johannes
Steinmann beginnt die erste Runde

in der zweiten Schülermannschaft.

Das Team wird sich jeden Spieltag abwechseln, sodass jeder neue
Erfahrungen sammeln kann. In der ersten Mannschaft dürfen sie selbst-

verständlich auch aushelfen wenn
Not am Mann ist.
 
Auch unserer zweiten Mannschaft wünschen wir viel Glück und viel Erfolg für die neue Runde.

 

3. Kreisklasse Gr. 2 Schüler

  Kreis Bergstraße

 

 Jugendleiter:
Gerald Rettig

 

Mannschaftskontakt:

Philipp Trautmann

 


Gruppengegner:

  KG Wald-Erlenbach II
  TV 1891 Bürstadt IV
  TTC 1950 Groß-Rohrheim II(SiA)
  SKG Ober-Mumbach I
  TTC 1950 Groß-Rohrheim V

  BSC 1957 Einhausen II
  SV Kirschhausen 1921 I

SKG Zell II



Partien der Vorrunde 15/16:

Fr. 02.10.15 in Kirschhausen 2:8
Fr. 09.10. gg. Groß-Rohrheim V 8:2
Fr. 16.10.15 gegen Zell 0:10

Fr. 06.11.15 gg. Groß-Rohrheim II 5:5

Di. 10.11.15 in W.-Erlenbach 0:10 NA
Di. 01.12.15 in Ober-Mumbach 2:8

Fr. 11.12.15 gegen Bürstadt 1:9
  

 

 

Partien der Rückrunde 15/16:

 

Fr. 22.01.16 gegen Kirschhausen 4:6

Di. 26.01.16 in Zell 1:9

Sa. 13.02.16 in Gr.-Rohrheim V 10:0

Sa. 20.02.16 in Gr.-Rohrheim II 0:10

Fr. 04.03.16 gg. Wald-Erlenbach 3:7

Fr. 15.04.16 gegen Ob.-Mumbach 6:4

Do. 21.04.16 in Bürstadt 4:6

 

 

Mannschaftsaufstellung Schüler II
Rückrunde mit Links zu den aktuellen
Ergebnissen der Saison 14/15:

 

 

2. Mia Flatt*

 

4. Selin Gücüyener*


  6. Lotte-Marie Fischer*

 

7. Atilla Gücüyener*


  8. Frieda Amelie Schaab*


5. Luisa Knecht*

 

3. Giuliano Maiolo*

 

          1. Johannes Steinmann*

 

9. Simon Arnold*

 

10. Silas Brecht*

 

11. Jannis Hirsch*

 

12. Eric Müller*

 

 

 

 

 

Spielerrangliste VR*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

Doppel-Rangliste VR*

Bilanzübersicht VR*