Clickball-Turnier am Samstag 06.01.18 in der Pfalzbachhalle

 

Jacky Ripper krönte sich zum

 

Mitlechterner Clickball-König

 

Während vielerorts die Heiligen Drei Könige gefeiert wurden, trafen
sich 15 Aktive der SG 03 Mitlechtern zum eigentlich angesetzten
2. Brettl-Turnier in der Pfalzbachhalle.

Doch die Turnierleitung unter Andreas Lautenbach und Wolfgang Blümle
hatte für die Teilnehmer, darunter auch fünf Damen, eine große Über-

raschung parat. Die Spielgeräte waren dieses Mal keine Küchenbretter,
sondern einheitliche Schläger mit Sandpapierbelägen, sogenannte
Clickball-Schläger*, die allen Spielerinnen und Spieler gleiche Chancen
garantierte.

 

Die drei Bestplazierten des SG 03-Clickball-Turniers 2017 v.l.n.r.: Mario Zecic(dritter Platz); Peter Ripper(SG 03 Clickball-König 2017) und Wolfgang Blümle(zweiter Platz)
Die drei Bestplazierten des SG 03-Clickball-Turniers 2017 v.l.n.r.: Mario Zecic(dritter Platz); Peter Ripper(SG 03 Clickball-König 2017) und Wolfgang Blümle(zweiter Platz)


Die Teilnehmer wurden in drei Fünfergruppen gelost, gesetzt wurden
die Gruppenköpfe Andreas Lautenbach, Dirk Schulz und Wolfgang
Blümle, da der Zweitplatzierte von 2016 beim Brettl-Turnier, Alex
Karow, krankheitsbedingt passen musste.

In den Duellen Jeder gegen Jeden qualifizierten sich jeweils die beiden
Erstplatzierten, sowie die zwei besten Gruppendritten fürs Viertelfinale.
Danach ging es dann in Alles oder Nichts-Spielen, also dem KO-System
weiter, gespielt wurde dabei schon von Beginn an im TT-Verbandsspiel-

modus mit drei Gewinnsätzen.

 

 

In den Gruppenspielen setzten sich dabei ausnahmslos die Favoriten

durch, kleine Überraschungen gab es aber trotzdem. So kamen in der

Gruppe A neben dem Gruppensieger Wolfgang Blümle auch sein knapp

unterlegener Kontrahent Horst Pütz direkt weiter, der wiederum den

neuen Spieler der zweiten Mannschaft, Marc Hochberger, vorerst noch

ums Weiterkommen zittern ließ.

 

Die Gruppe B gewann erwartungsgemäß der große Favorit Andreas
Lautenbach, der als einziger Akteur schon Clickball-Erfahrung vorweisen
konnte. Mit ihm ins Viertelfinale ging auch Mario Zecic, der vor Anja
Schuhmann landete. Und last but not least, dominierte Geheimfavorit
Jacky Ripper ohne Satzverlust die Gruppe C vor „Il Presidente“ Dirk Schulz.

 

 

Die Sensation schaffte hier Anna Steingrüber, die den routinierten H.P.
Knecht in fünf Sätzen niederrang und Rang drei belegte. Trotzdem zog
sie im Vergleich der Drittplatzierten den Kürzeren gegenüber Marc Hoch-
berger und Anja Schuhmann, die jeweils das bessere Satzverhältnis bei
Spielgleichheit vorzuweisen hatten.

Auch im anschließenden Viertelfinale setzten sich ausnahmslos die
Favoriten durch, denn Lautenbach gab sich gegen Pütz keine Blöße,
Ripper schlug Hochberger klar und auch Blümle besiegte die beste Frau
im Feld, Anja Schuhmann, in drei Sätzen. Nur Zecic verlor beim 3:1 gegen
Schulz einen Satz, ließ aber dessen Traum vom ersten Titelgewinn platzen.

 

 

In der Vorschlussrunde waren dann die Bezirksligaspieler der SG 03 und
Titelanwärter unter sich und Ripper demontierte im ersten Halbfinale Lauten-
bach in drei Sätzen. Im zweiten Duell zwischen Zecic und Blüme ging es
deutlich enger zu, denn alle Sätze waren hart umkämpft. Nachdem der erste
Durchgang noch an den Erstgenannten ging, konnte Blümle die nächsten
drei Sätze für sich entscheiden und zog ins Finale ein.

Im Spiel um Platz drei revanchierte sich dann Zecic für seine Niederlage
aus der Vorrunde und drehte beim 3:0 Erfolg gegen Lautenbach den Spieß
um. Das Finale bestritten dann die beiden „Oldies“ des Turnieres, Ripper
und Blümle, bei dem sich dann Jacky Ripper in vier Durchgängen behauptete
und sich verdientermaßen den Titel holte. Ein kleiner Trost für den nie auf-
gebenden Unterlegenen war sicherlich die Tatsache, dem Gewinner einen
harten und fairen Fight geliefert zu haben und ihm den einzigen Satzverlust
zufügen zu können.

 

Nach der Siegerehrung und Präsentübergabe durch Dirk Schulz, die dieser
dank des erneut verpassten Titelgewinns, mit einem weinenden Auge vollzog,
trafen sich alle Teilnehmer zu einem gemütlichen Beisammensein im Vereins-
heim. Für die Verköstigung hatten Anna Steingrüber, mit einer polnischen
Spezialität, sowie Anja Schuhmann und Dirk Schulz gesorgt, denen ein
herzliches Dankeschön gebührt.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

Ein SG`ler und ein TTG`ler on Tour in Germany

 

Vom Winde verweht


oder Deutschland mit

dem Drahtesel entdecken

 

Teil 11: Mindelheim bis Friedrichshafen

 

Ab in den Süden, hieß es bei der 11. Tour de Deutschland im Spät-
sommer 2017, die vom Ober
schwäbischen* Mindelheim* entlang der
Schwäbischen
Barockstraße* bis nach Friedrichshafen* am Bodensee*
führen sollte.


Nach einer guten und intensiven Vorbereitung mit vielen geradelten Kilometern,
unter anderem auch in Kroatien*, startete ich zu einem erneuten Solo-Ritt, da
mein Kumpel Ene wieder zeitlich passen musste.

 


Mit dem IC* und der Regionalbahn* ging es ohne Probleme schnell dem
Zielort
Mindelheim* entgegen, ehe ich kurz vor dem Ausstieg noch einen
Toiletten
gang absolvierte und dabei meinen Bauchbeutel mit Handy und
verschiedenen
Schlüsseln dort liegen ließ.

 Dieses Missgeschick, oder sollte ich es lieber als Dummheit bezeichnen,
bemerkte ich natürlich erst, als der Zug schon aus dem Bahnhof gefahren
war. Jetzt war guter Rat teuer, denn wie sollte ich denn jemand über meine
Notlage informieren.

 Keine Telefonzelle weit und breit und mein Handy schon fast in Augsburg*,
da merkte ich sofort, wie abhängig der Mensch in der heutigen Zeit vom
Handy ist. Es blieb mir nichts anderes übrig, als zu meinem Hotel zu fahren
und von dort aus den Bahnhof in Augsburg* anzurufen, daheim Bescheid zu
geben und dann abzuwarten.

Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis der Anruf meiner Gattin kam, die über
Umwege von meinem Kumpel Zeebi den Fundort meiner Sachen gesagt
bekommen hatte. Ich hatte Glück im Unglück, denn eine Dame hatte sich
bei Zeebi gemeldet, der natürlich täglich in meiner Anrufliste stand und ihm
mitgeteilt, dass sie die Sachen beim Fundbüro im Bahnhof Augsburg ab-
gegeben hatte.

Mir fiel ein großer Stein vom Herzen und ich schickte der Dame, die sich
nicht outen wollte, zumindest gedanklich viele Danksagungen. Natürlich
musste ich jetzt kurzfristig umplanen, aber das sollte kein Problem sein,
denn die Touren wurden von mir schon vorher zeitlich großzügig angelegt.

 

Am nächsten Morgen ließ ich mein Rad mitsamt dem Gepäck im Hotel
stehen und fuhr mit der ersten Bahn nach Augsburg*. Dort musste ich
zuerst einmal das Fundbüro* suchen, denn der Bahnhof glich einer
riesigen Baustelle. Nach der Identifikation meiner Sachen und einer
Gebühr von 5,-- EUR war alles wieder im Lot und jetzt sollte einem
normalen Ablauf der Tour nichts mehr im Wege stehen.

Also nichts wie zurück nach Mindelheim und so um die Mittagszeit
stieg ich endlich in den Sattel. Die nächste Panne sollte aber nicht

lange auf sich warten lassen, aber dieses Mal war es nicht mein

Verschulden, passte aber zu dem bisherigen Verlauf der Tour.

 

Nach wenigen Kilometern riss mir der Schaltzug* und ich war fortan

gezwungen auf dem kleinsten Blatt* zu fahren. Es hätte noch schlimmer

kommen können, zum Glück war das Geläuf wellig und die Anstiege

waren gut zu meistern. Bei den Abfahrten ließ ich das Rad einfach

rollen und die rund 16 kg Gepäck gaben mir ordentlichen Schub von

hinten.

 

 

Die erste nennenswerte Station, Ottobeuren im Unterallgäu*, mit seiner
Benediktinerabtei*, die 2014 ihr 1250-jähriges Bestehen feierte, fuhr ich
dann nach 29,67 KM an.

  

Bis zum Tagesziel in Bad Grönenbach*, dass ich nach 44,94 KM
erreichte, passierte nichts mehr erwähnenswertes und das war
gut so, denn aufregend waren die zwei Tage schon genug gewesen.

 

 

Die Reise führte mich am folgenden Tag von Bad Grönenbach weiter
entlang der Barockstraße*, vorbei an schön angelegten Gärten bei

KM 34,10 durch Bad Wurzach* und zum Mittagessen bei KM 47,79
nach Bad Waldsee*.

 

Das Wetter war mir auch heute wieder wohlgesonnen und die Tages-

etappe endete bei KM 81,23 in Bad Saulgau*.

 

 

Am letzten Tag erwartete mich dann strahlender Sonnenschein und
führte mich vorbei an Obstgärten, die Vorboten des Bodensees waren.
Auch ein Zeppelin* kreuzte meinen Weg

 


und wies mich auf das gleichnamige Museum im nahen Friedrichshafen*
hin. Nach KM 52,54 hatte ich mein Ziel am Bodensee erreicht.

 

Da ich noch genügend Zeit hatte, verbrachte ich noch gut zwei Stunden
im nahe gelegenen Seemoos*, direkt an einem kleinen Kiesstrand zum
Chillen, ehe ich die Fahrt zum Bahnhof antrat. Die Rückfahrt verlief un-
problematisch, außer dass der Weinheimer Bahnhof* noch immer nicht
über einen Fahrstuhl verfügte und ich mein Rad mitsamt Gepäck noch-

mals hoch und runter schleppen musste.

 

Wolfgang wieder ohne Alex

 
 

Tourdaten 1. Tag:

 

KM: 44,94
Fahrzeit netto: 02.58.28 Std.
Durchschnitt: 15,11 km
Max. Geschwindigkeit: 59,16 km
Höhenmeter: 436

 

 

Tourdaten 2. Tag:

 

KM: 81,23
Fahrzeit netto: 05.27.10 Std.
Durchschnitt: 14,89 km
Max. Geschwindigkeit: 54,26 km
Höhenmeter: 689

 

 

Tourdaten 3. Tag:

 

KM: 52,54
Fahrzeit netto: 03.12.26 Std.
Durchschnitt: 16,38 km
Max. Geschwindigkeit: 47,80 km
Höhenmeter: 319

 

 

 

Gesamt-KM: 178,71

 

Fahrzeit netto: 11.38.04 Std.

 

Durchschnitt: 15,46 km

 

Gesamt-Höhenmeter: 1.444

 

 

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

SG 03 Nikolausparty 2017

 

Der Nikolaus hatte viel zu tun

 

Am vergangenen Samstag feierte der Tischtennisverein SG 03 Mitlechtern
seine Nikolausparty an der Pfalzbachhalle. Die Wetterbedingungen waren
ideal, nach einer Woche Regen war es trocken und die Temperaturen um
die 0°.

 

 

Der Glühwein, heißer Ebbelwoi und der Slibovitz fanden reißenden Absatz. Die selbstgebackenen Plätzchen der Spielerfrauen waren schnell ausverkauft, weiter

wurden frisch selbstgebackene Waffeln, Gulaschsuppe und Bartwurst angeboten.
Alles wurde reichlich genutzt.

 

 

Der Nikolaus schaute natürlich auch kurz vorbei. Er wurde sehnsüchtig von über
50 Kindern erwartet.
Es wurde gemeinsam gesungen, Gedichte vorgetragen und
einzelne Kinder sangen dem Nikolaus ein Lied.

 

 

Dann griff er in seinen großen Sack und verteilte
an die wartenden Kinder kleine Geschenke. Weil
er noch weitere Termine hatte, verabschiedete
er sich bald.

 

Danach wurde die Tombola und der Losverkauf gestartet. Ruck zuck waren die
Lose verkauft und die vielen tollen Preise verteilt. Große Stars kann sich die
SG 03 nicht leisten, aber jungen Menschen eine Bühne geben, die vielleicht
mal große Stars werden.

 

 

Eine davon ist Luisa Knecht, die von ihrem älteren Bruder Sascha an der
Gitarre begleitet wurde und fünf Lieder für die vielen Gäste sang. Es waren
vier Weihnachtslieder: Felice Navidad, Jingle Bells, White Christmas und

 Rudolph the red nose reindeere.

 

Zum Abschluß sang Luisa von Sarah Connor "Wie schön Du bist". Sie
bekam viel Applaus und wurde gleich für nächstes Jahr wieder engagiert.

 

Spät am Abend ging die Feier langsam zu Ende, viele Gäste mit Preisen
nach Hause und alle waren zufrieden.

 

Bericht: Dirk Schulz

 

SG 03 Mitlechtern I - SV 1972 Ober-Hainbrunn I 6:9* (Sa. 09.12.17)

  1. Mannschaft (11. Spieltag 17/18)  Bezirksliga Gr. 1


 

   "Erste" vergibt Big Points und

    ist nun mitten im Abstiegskampf

 

Zum letzten Heimspiel der Vorrunde empfingen die Odenwälder
in der heimischen Pfalzbachhalle den mitabstiegsbedrohten und
ersatzgeschwächten SV 1972 Ober-Hainbrunn.

 

Ein Blick auf die Tabelle der Bezirksliga zeigte, dass diese Begegnung
von großer Bedeutung für beide Teams war, denn ab Platz 4 befinden
sich alle im Abstiegskampf. Dementsprechend knisternd verlief die Partie,

die auch nicht von verbalen Attacken verschont blieb.

 


Trotz eines überragenden Spitzenpaarkreuz mit Lautenbach und Ripper,
die alle Spiele gegen Diemer und Michel für Mitlechtern entscheiden
konnten, standen die Hausherren nach einer enttäuschenden 6:9
Niederlage mit hängenden Köpfen da.

Schon in den Eingangsdoppeln lief es nicht nach Wunsch für die
SG 03, denn nur Ripper/Mühlbayer konnten einen Punkt gegen
Trautmann/Lähn verbuchen. Da Zecic und Blümle in der Mitte eine
„Nullrunde“ drehten, war der Vorteil schnell wieder dahin und man
lief einem knappen Rückstand hinterher.

Vor allen Dingen die nicht eingeplante Niederlage des erstgenannten '
gegen Ihrig, stieß den Gastgebern später noch bitter auf, da auch von
Mühlbayer nur ein Pünktchen kam, während Karow gänzlich leer ausging.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

DJK SSG Bensheim - SG 03 Mitlechtern II 9:0* (Sa. 09.12.17)

  2. Mannschaft (11. Spieltag 17/18)  Kreisliga


 

Mit vierfachem Ersatz 0:9

 

beim DJK SSG Bensheim II

 

Die "Zweite" Mannschaft musste im letzten Spiel der Vorrunde
beim Tabellendritten antreten und dabei vier Stammspieler ersetzen
(Bernd Rettig, Karl-Heinz Kneißl, Dirk Schulz und Gerald Rettig).

Dass die Chancen auf einen Punktgewinn damit natürlich gegen Null
tendierten war allen Spielern schon vorher klar. Unsere "Zweite" konnte

sich bei Horst Pütz, Günther Treusch, Anja Schuhmann und Regina
Tafat von der "Dritten" bedanken, da diese antraten musste keine Strafe

bezahlt werden.

 


Bereits bei den drei Eingangsdoppeln zeigte sich die Überlegenheit der
Gastgeber. Nur unser Doppel Kreuzer/Treusch konnte gegen Frei/Antes
wenigstens einen Satz gewinnen.

 

In den Einzeln setzte sich die klare Dominanz der Bensheimer fort. Nur

Günther Treusch konnte gegen Klaus Hennemann wenigstens einen Satz

gewinnen. Alle anderen Einzel gingen mehr oder weniger klar mit 3:0

Sätzen an die DJK SSG Bensheim II.

 


Die "Zweite" steht nach Abschluß der Vorrunde auf dem 7. Tabellenplatz
in der Kreisliga, mit nur zwei Punkten Vorsprung zu dem Abstiegs-
relegationsplatz. Um diesen Abstand auch zum Ende der Runde zu

halten, sollte man u.a. versuchen bei den Spielen komplett anzutreten.

 

 

SG 03 Mitlechtern III - TTG Bonsweiher I 4:9* (Mo. 04.12.17)

  3. Mannschaft (11. Spieltag 17/18)  1. Kreisklasse Ost

 

  

 Aufsteiger nach Ende der

  Vorrunde am Tabellenende


Mit einer überraschend guten Leistung gegen den Tabellendritten

Bonsweiher beendete unsere dritte Mannschaft die Vorrunde in der

1. Kreisklasse Ost als Tabellenschlusslicht.

 

Nach Doppelniederlagen von Pütz/Schuhmann gegen Becker/Romanowski

und Hochberger/Treusch gegen Mükusch/Udras holten sich die SG 03'ler

Rettig/Tafat einen Vier-Satz-Sieg gegen Rettig/Grieser.

 


Es folgte ein starkes Spiel von Marc Hochberger gegen Rainer Romanowski.
Marc, der wegen seiner QTTR-Punkte in der Rückrunde in der Kreisliga
spielen wird, bezwang den Bonsweiherer im fünften Satz knapp mit 11:9.
Horst Pütz hatte gegen Becker wenig zu bestellen. Er verlor in drei Sätzen.

 

Ihr bestes Spiel der Saison zeigte danach unsere Polin Anja Schuhmann gegen

den Russen Eduard Udras. Nach einem 1:2 Rückstand kämpfte sie sich noch

in den fünften Satz, den sie dann sogar deutlich mit 11:4 gewinnen konnte. Bei

Dieter Rettig war es gerade umgekehrt, er verlor den fünften Satz gegen Norbert

Mükusch klar mit 1:11.

 

 

Im dritten Paarkreuz kam anschließend Günther Treusch nicht mit dem Spiel
von Jürgen Grieser zurecht und verlor in drei Sätzen. Besser machte es Regina
Tafat die zwar nach einem 2:0 Satzvorsprung gegen Heinz Rettig noch in den
fünften Satz musste, diesen dann aber mit 11:4 gewann.

 

In seinem vorerst letzten Spiel in der dritten Mannschaft bezog danach Marc

Hochberger eine deutliche 0:3 Niederlage gegen Gerth Becker. Somit stand

es 6:4 für Bonsweiher. Leider gab es danach nur noch SG 03 Niederlagen.

 Pütz verlor gegen Romanowski mit 1:3, Schuhmann gegen Mükusch auch

mit 1:3. In der letzten SG 03-Partie der Vorrunde verlor zum Schluss Rettig
gegen Udras in drei Sätzen.

 

 

Die Meistermannschaft der 2. Kreisklasse und Aufsteiger belegt damit am

Ende der Vorrunde den letzten Platz der Tabelle mit 0:22 Punkten. Zwar

spielt in der Rückrunde der bisherige Kreisligaspieler Marco Kreuzer für
Marc Hochberger in der Mannschaft, doch angesichts eines sechs Punkte

Rückstands auf den rettenden 10. Tabellenplatz muss noch viel passieren

damit die Mannschaft in der 1. Kreisklasse verbleiben kann. 

 

 

TSV Ellenbach 1913/65 III - SG 03 Mitlechtern IV 6:3* (Mi. 13.12.17)

  3. Mannschaft (11. Spieltag 17/18)  1. Kreisklasse Ost

  

 Klasse: Regina bezwingt

  Machel in fünf Sätzen

 

Das letzte Spiel der Vorrunde mussten wir verlegen und

gesundheitsbedingt auf unseren Günter Gräf verzichten.

 

So musste Achim im oberen Paarkreuz spielen mit der Aussicht

auf zwei Niederlagen. Um in den Doppeln zu einem Punkt zu

kommen spielten Regina und Achim als Doppel Zwei und Peter

und Jochen als Doppel Eins.

 

 

Das erwies sich als richtig mit einem 3:0 Erfolg für Regina und
Achim. Auch Peter und Jochen hatten gegen die starken Mahnert/
Machel die Chance zu einem Sieg (11:4, 10:12, 17:19, 11:8) und
führten im 5. Satz zum Wechsel mit 5:3.

Doch mit großer Erfahrung und Nervenstärke konnten unsere Gast-
geber das Blatt noch zu einem 12:10 Erfolg wenden. Regina konnte
gegen Machel in einem an Spannung kaum zu übertreffenden
Spiel im 5. Satz sich hauchdünn mit 13:11 durchsetzen und so
den zweiten Punkt für uns erkämpfen.

 

Im unteren Paarkreuz gelang das unserem Peter, der sich klar
mit 3:0 Sätzen gegen Meister durchsetzen konnte. Das war dann
auch der letzte Punkt für uns, da alle anderen Einzel an unsere
Gastgeber gingen.

 

Nicht unzufrieden, da ersatzgeschwächt, fuhren wir nach Hause.

 

Bericht: Achim Kluge

 

 

SV 1893 Nieder-Liebersbach I - SG 03 Mitlechtern I 9:4* (So. 03.12.17)

  1. Mannschaft (10. Spieltag 17/18)  Bezirksliga Gr. 1


 

   Sonntäglicher Alptraum

 

   in Nieder-Liebersbach

 

Der Spielplan meinte es nicht wirklich gut für die SG 03,
denn direkt nach dem Event Nikolaus-Markt in Mitlechtern
hieß es am frühen Sonntagmorgen raus aus den Federn
und nach Nieder-Liebersbach.

Schon nach dem Abschlusstraining am Mittwoch hatte Mitlechterns
Urgestein „Jacky „ Ripper den Kaiser Franz zitiert und gesagt:“ Wir
brauchen gar nicht hinzufahren und können die Punkte eigentlich
gleich per Post schicken.“ So wie früher der FC Bayern den Betzen
berg verfluchte, so bleiben die „Liewersbäscher“ der Angstgegner der
Odenwälder. 

 

 

Das Positive gleich vorneweg, denn Dirk Mühlbayer besiegte endlich
sein Trauma Seidel in fünf Sätzen und der prima aufgelegte Peter
Ripper gewann relativ locker beide Spiele im vorderen Paarkreuz
gegen Fleckenstein und Rotter Tobias. Den vierten und letzten Punkt
holte „Spriti“ Maro Zecic überraschender Weise gegen Gramlich.

Zudem war es wieder eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als die
Mitlechterner mit 2:9 und 3:9 den Kürzeren zogen. Das war es aber
dann auch schon, obwohl es in den Doppeln noch teilweise gute Ansätze
zu sehen gab, trotzdem stand gleich zu Beginn die Null auf Seiten der
Gäste. So verloren Lautenbach/Blümle nur im Entscheidungssatz dem
Spitzendoppel der Gastgeber Rotter T./Hassel und Zecic/Karow auch in
Fünf gegen Rotter C./Gramlich.

Nur Ripper/Mühlbayer lagen total daneben und verloren trotz Führung in
allen Sätzen, glatt in drei Durchgängen. Andreas Lautenbach, der schon
den Beginn der Partie verschlafen hatte, verlor gegen Rotter T. deutlich und
gab gegen Fleckenstein eine 2:0 Führung noch aus der Hand. Zecic blieb
gegen Rotter C. ohne Chance, wie auch Blümle gegen Gramlich und
Rotter C. Auch Karow kam gegen Hassel nicht über einen Satzgewinn
hinaus, so dass es bei einer 4:9 Niederlage blieb.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

SG Wald-Michelbach II - SG 03 Mitlechtern Damen 2:8* (So. 26.11.17)
  SG 03 Damen (7. Spieltag 17/18)  Damen Kreisliga


 

 Herbstmeister!!!

 

"Herbstmeister, Herbstmeister" diesen Schlachtruf hörte man am
Sonntagnachmittag noch sehr oft. Unsere Damenmannschaft
sicherte
sich mit einem 8:2 Sieg gegen die SG Wald-Michelbach
die Herbst
meisterschaft in der Damen Kreisliga.

 

Mit leichtem Schneefall wurden wir in Wald-Michelbach empfangen,

in der Halle war die Begrüßung aber herzlich. Herz zeigten unsere
Spielerinnen aber keins. Frontfrau Anja Schuhmann holte an diesem
Tag in souveräner Manier die maximale Punkteausbeute.
 

Herbstmeister der Saison 17/18 in der Kreisliga der Damen, die Damenmannschaft der SG 03 Mitlechtern v.l.n.r: Regina Tafat, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann, Anna Steingrüber
Herbstmeister der Saison 17/18 in der Kreisliga der Damen, die Damenmannschaft der SG 03 Mitlechtern v.l.n.r: Regina Tafat, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann, Anna Steingrüber

 

Mit Regina Tafat gewann sie das Doppel gegen Schmitt/Vogel deutlich
in drei Sätzen (11:7, 11:6, 11:6). In ihren Einzeln gegen Vogel, Schmitt
und Trautmann gab sie auch keinen Satz ab. Tolle Leistung. Fast genau
gleich spielte Regina Tafat, die ihre gute Vorrundenleistung ebenfalls
mit drei Siegen krönte. Einzig gegen Christine Schmitt gab sie einen
Satz ab.

 

Unsere Jüngste, Yasmina Tafat erwischte auch einen Traumstart. Gegen
Kornelia Trautmann setzte sie sich mit einer starken kämpferischen
Leistung mit 11:7, 11:13, 11:8  und ganz knapp 12:10 durch. Gegen Lara
Trautmann ging´s in den fünften Satz mit Schupf und Schieberei.

 

 

Leider setzte sich Trautmann mit 11:5 durch. Mit ein ganz klein wenig Ent-

täuschung begann ihr drittes Spiel gegen Michelbachers Spitzenspielerin
Schmitt. Überraschend gewann Yasmina den ersten Satz mit 11:8. Doch
Schmitt holte sich Satz zwei und drei. Doch dann erwachte der Ehrgeiz

 und das Kämpferherz in Yasmina.

Mit knappen 13:11 gewann sie Satz vier. Fast alles gelang, Vor und Rück-
hand, vor allen die Block und Angriffsbälle. Auch der fünfte Satz ging hin
und her bis zum 9:9. Mit vollem Risiko spielte Yasmina die zwei nächsten
Bälle und verlor, erntete aber den Respekt und die Anerkennung von den
ca. 10 mitgereisten Mitlechternern für das Spiel des Tages.

 

 

"Herbstmeister" brach es mit großer Freude aus den Frauen heraus, nicht
zum letzten Mal an diesem Abend. Die leicht verletzte Anna Steingrüber,
die auch ihre beste Vorrunde gespielt hatte, sorgte mit einem Gläschen Sekt
für Stimmung.

 

Anschließend fuhren alle in unser Vereinsheim um das Ergebnis und das
Erreichte ein wenig zufeiern. Verdienter Maßen. Als neues Saisonziel

wurde jetzt die Meisterschaft ausgerufen. Dann wird sicher wieder gefeiert!

 

Bericht: Dirk Schulz

 

 

SG 03 Mitlechtern III - SV Kirschhausen 1921 IV 2:9* (Mo. 27.11.17)

  3. Mannschaft (10. Spieltag 17/18)  1. Kreisklasse Ost

  

 Gegen Kirschhausen IV

 

nichts zu bestellen


Auch gegen den SV Kirschhausen IV blieb die "Dritte" der SG 03 weiter

ohne Punktgewinn, sodass sie auch am Ende der Vorrunde den letzten
Tabellenplatz behalten wird.

 

Bei dem Heimspiel am Montag musste man auf Punkt 1 Marc Hochberger
verzichten, der Marco Kreuzer im Spiel der "Zweiten" in Groß-Rohrheim
erfolgreich vertrat. Dadurch mussten alle anderen Spieler und Spielerinnen
"aufrücken". Als Ersatzfrau sprang Anna Hartmann von der "Vierten" ein,
die parallel auch ein Heimspiel gegen Wald-Michelbach hatten.

 

 

Zum Auftakt spielte die Mannschaft überraschend stark in den Doppeln.
 Doppel 1 Pütz/Schuhmann kämpfte sich nach einem 1:2 Satzrückstand

gegen A.Bitsch/Hohrein noch in den fünften Satz, den man auch mit 11:9

gewinnen konnte.

 

Das nachzumachen gelang unserem Doppel 2 Rettig/Treusch leider nicht.
Das SG 03 Doppel konnte sich zwar auch nach einem 1:2 Rückstand in
in den fünften Satz kämpfen, verlor dort aber mit 6:11 gegen Vrba/T. Bitsch.

 


Besser machte es das neuformierte Doppel Knecht/Hartmann, das nach
dem Verlust des ersten Satzes die Kirschhäuser Routniers Gilbert/Berthele

noch mit 3:1 Sätzen bezwang.

 

 Wer jetzt dachte, dass die SG 03 "Dritte" an diesem Abend endlich zu

   ihrem ersten Saisonsieg oder zu einem Uentschieden kommen könnte,

  wurde eines Besseren belehrt. Alle nachfolgenden acht Einzel wurden von
den Gästen gewonnen.

   

 

Einzig Horst Pütz kam in einen fünften Satz gegen Günter Vrba, den er

aber knapp mit 12:14 verlor. Nur Anja Schuhmann kam in einen "Vierten",
den aber auch Günter Vrba gewinnen konnte. Alle anderen Einzel konnten

die Kirschhäuser in drei Sätzen meist deutlich für sich entschieden.

 

  Horst-Peter Knecht hatte gegen Berthele als einziger eine reelle Chance,
verlor aber letztlich auch mit 8.11, 9:11 und 12:14.

 

Im letzten Vorrundenspiel muss die Mannschaft am Montag zum Tabellen-

zweiten nach Bonsweiher.

 

Pfalzbachhalle Mitlechtern: Heimspielort der SG 03 Teams
Pfalzbachhalle Mitlechtern: Heimspielort der SG 03 Teams

Seit März 2007

Counter

 

Mo. 22.01.18      20:00 Uhr

SG 03 III - TTC Hornbach II

 

Do. 25.01 18      20:00 Uhr

SG 03 II - TSV Hambach I

 

Fr. 26.01.18      20:15 Uhr

BSC Einhausen I - SG 03 I

 

Fr. 26.01.18       20:15 Uhr

TTC Heppenheim V - SG 03 II

 

Sa. 27.01.18       14:30 Uhr

TSK Rimbach II - SG 03 Damen

 

 

Fr. 26.01.18      17:30 Uhr

SG Schüler I - TTC Lampertheim

 

Fr. 26.01.18      17:30 Uhr

SG Schüler II - SKG Ob.-Mumbach

 

 

Meisterfeier der "Dritten" vom 10.-12.11.17 an der Mosel

 

Partytime in

Leiwen


Obwohl die "Dritte" bereits im April 2017 Meister in der 2. Kreisklasse Mitte wurde, kam man erst jetzt dazu dies gebührend in Leiwen* an der Mosel* zu feiern.

 

Wolfgang Meister hatte dazu das 4-Sterne-Hotel "Eurostrand Leiwen"* an der Mosel bei Trier ausgesucht, in dem an fast jeden Wochenende aus-giebig Party gefeiert werden kann*, natürlich "All-Inklusive".

 

 

Wolfgang musste schon im Sommer für November buchen. So kam es auch, dass das Wetter leider mehr als bescheiden war.

 

Schon bei der Abfahrt am Freitag um 12:00 Uhr Regen und der hörte praktisch das ganze Wochenende nicht auf. Somit wurde es nichts mit einer Schiffahrt auf der Mosel oder anderen möglichen Ausflügen.

 

 

Es blieb somit nur die Möglichkeit "drinnen" ausgiebig das Angebot an nicht ganz alkoholfreien Getränken zu testen und das Tanzbein bei Live-Musik einer ausgezeichneten Band, oder in der Disko zu schwingen.

 

 

Nach einer kurzen Nacht von Freitag auf Samstag, konnte man beim Früh-stücks-und Mittagsbüffet wieder zu Kräften kommen.

 

Anschließend spielten manche noch eine Runde Tischtennis, danach ging man auf die Bowlingbahn und in die Sauna bzw. ruhte sich aus für die zweite lange Partynacht aus.

 

 

Nach ausgiebigem Frühstück am Sonntagmorgen waren sich alle einig, das Wolfgangs Idee hier die Meister-schaft zu feiern ideal war.

 

Anschließend wurden die Koffer für die Heimfahrt gepackt, die noch eine Überraschung parat hatte.

 

 

Ein paar Kilometer hinter Leiwen kamen wir in winterliche Verkehrs-verhältnisse, die bis kurz vor Ludwigshafen andauerten, sodass sich die geplante Ankunft doch stark verzögerte.

 

 

SG 03 I   8. Bezirksliga Gr. 1
SG 03 II   7. Kreisliga
SG 03 III
 12. 1. Kreisklasse Ost
SG 03 IV   9. 3. Kreisklasse Ost 2
SG 03 D
  1. Kreisliga Damen
SG 03 II  10. Bezirksliga Schüler
SG 03 III   6. 1. Kreiskl. Schüler

 

KREISLIGA:
SG 03 Mitlechtern II - DJK SSG Bensheim III 9:6 (Mo. 06.11.17)

 

 

Montag    19:30 - 22:00 Uhr

Mittwoch  20:00 - 22:00 Uhr

 


Jugend und Schüler:

 

Mittwoch   17:00 - 19:00 Uhr

Freitag     17:00 - 19:00 Uhr

 

 

Auf Sportdeutschland.tv*
kann man die Spiele der
TT-Bundesliga* und
anderer Sportarten in Live-Streams verfolgen.

 

Am Sonntag, den 21.01.18

um 15:00 Uhr wird dort der

12.Spieltag der TT-Bundesliga übertragen*.

 

 

Saison 17/18

Die "Erste" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Wolfgang Blümle, Alexander Karow, Mario Zecic, Dirk Mühlbayer,  Andreas Lautenbach und Peter Ripper
Die "Erste" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Wolfgang Blümle, Alexander Karow, Mario Zecic, Dirk Mühlbayer, Andreas Lautenbach und Peter Ripper

Bezirksliga Gr. 1
Bezirk Süd

 


 Mannschaftsführer:
 Dirk Mühlbayer


  Gruppengegner:

  TSK SW Rimbach I
    TTV TOPSPIN Lorsch II
  SV 1972 Ober-Hainbrunn I
  TSV RW Auerbach I

SV 1893 Nieder-Liebersbach I
TV 1958 Beerfelden I

TSV Ellenbach 1913/65 I
     TV 1891 Bürstadt II

SG 1946 Hüttenfeld I

SV Fürth I

BSC 1957 Einhausen I

 

 

 

Partien der Rückrrunde 17/18:

Fr. 26.01.18 in Einhausen

Sa. 10.02.18 gegen Hüttenfeld

Sa. 17.02.18 in Fürth

Fr. 02.03.18 in Beerfelden

Sa. 10.03.18 in Ellenbach

Sa. 17.03.18 gegen Rimbach

Sa. 24.03.18 gegen Lorsch

Sa. 07.04.18 gegen Bürstadt

Mi. 11.04.18 in Auerbach

Sa. 21.04.18 gegen Nd.-Liebersbach

Sa. 29.04.18 in Ober-Hainbrunn

 



  Partien der Vorrunde 17/18:

Fr. 08.09.17 gegen Einhausen 9:3
Sa. 16.09.17 gegen Beerfelden 7:9
Fr. 22.09.17 in Bürstadt 9:3
  Sa. 01.10.17 gegen Fürth 4:9

Sa. 28.10.17 in Hüttenfeld 8:8
Sa. 04.11.17 in Lorsch 4:9
Sa. 11.11.17 gegen Ellenbach 9:4

Sa. 18.11.17 in Rimbach 7:9
Sa. 25.11.17 gegen Auerbach 9:0
So. 03.12.17 in Nd.-Liebersbach 4:9

Sa. 09.12.17 gg. Ober-Hainbrunn 6:9

 

 

 

Mannschaftaufstellung Rückrunde

SG 03 I mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 17/18:


1. Andreas Lautenbach*

   2. Peter Ripper*

 

  3. Mario Zecic*

 

4. Dirk Mühlbayer*

 

  5. Wolfgang Blümle*


  6. Alexander Karow*


 


Spielerranglisten VR*


Spielerrangliste RR*

 

Spielerrangliste Gesamt*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

 

Paarkreuz-Ranglisten RR*

Paarkreuz-Ranglisten Gesamt*

 

  Doppel-Ranglisten VR*

 

Doppel-Ranglisten RR*

Doppel-Ranglisten Gesamt*

Bilanzübersicht VR*

 

Bilanzübersicht RR*

Bilanzübersicht Gesamt*

 


 

Saison 17/18

Die "Zweite" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Karl-Heinz Kneißl, Dirk Schulz, Michael Heumann, Bernd Rettig, Gerald Rettig und Manschaftskapitän Marco Kreuzer
Die "Zweite" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Karl-Heinz Kneißl, Dirk Schulz, Michael Heumann, Bernd Rettig, Gerald Rettig und Manschaftskapitän Marco Kreuzer

 

 Kreisliga
  Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Marc Hochberger
 

 

Gruppengegner:

  TV 1891 Bürstadt IV

VfL Bensheim I

  TTC 1957 Lampertheim IV
  TTC Bensheim I
TSV Hambach 1899 I
  SV Fürth II
  TTC Heppenheim V

DJK SSG Bensheim I

DJK SSG Bensheim III
  SG Nordheim-Wattenheim I
  TTC 1950 Groß-Rohrheim II

 

 

Partien der Rückrunde 17/18:

Do. 25.01.18 gegen Hambach

Fr. 26.01.18 in Heppenheim

Sa. 17.02.18 in Lampertheim

Mo. 19.02.18 gegen Bürstadt

Mo. 26.02.18 gegen Fürth

Fr. 09.03.18 bei DJK Bensheim

Mo. 12.03.18 gegen TTC Bensheim

Mi. 21.03.18 beim VfL Bensheim

Do.12.04.18 in Nordheim-Wattenheim

Mo. 16.04.18 gegen Groß Rohrheim

Mo. 23.04.18 gegen DJK Bensheim II

 


Partien der Vorrunde 17/18:

Mo. 04.09.17 gegen Heppenheim 9:6
Fr. 22.09.17 in Hambach 5:9

Mo. 25.09.17 gegen Lampertheim 3:9
Sa. 07.10.17 in Fürth 1:9
Fr. 27.10.17 in Bürstadt 6:9
Mo. 30.10.17 gg. VfL Bensheim 8:8
Mo. 06.11. gg. DJK Bensheim III 9:6
Fr. 17.11.17 beim TTC Bensheim 9:4
Mo. 20.11.17 gg. N.-Wattenheim 2:9
Mo. 27.11.17 in Groß-Rohrheim 9:5

Sa. 09.12. beim DJK Bensheim II 0:9

 

 

 

Mannschaftaufstellung SG 03 II
Rückrunde mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 17/18

 

 

1. Karl-Heinz Kneißl*

 

2. Bernd Rettig*

 

3. Michael Heumann*

4. Gerald Rettig*


5. Dirk Schulz*

6. Marc Hochberger*

 



Spielerranglisten VR*

Spielerrangliste RR*

 

Spielerrangliste Gesamt*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

 

Paarkreuz-Ranglisten RR*

Paarkreuz-Ranglisten Gesamt*

 

  Doppel-Ranglisten VR*

 

Doppel-Ranglisten RR*

Doppel-Ranglisten Gesamt*

Bilanzübersicht VR*

 

Bilanzübersicht RR*

Bilanzübersicht Gesamt*

 

 

                                    

Saison 17/18

Die "Dritte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 16/17 v.l.n.r.: Horst Pütz, Marc Hochberger, Günther Treusch, Anja Schuhmann, Wolfgang Meister, Dieter Rettig
Die "Dritte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 16/17 v.l.n.r.: Horst Pütz, Marc Hochberger, Günther Treusch, Anja Schuhmann, Wolfgang Meister, Dieter Rettig

 

1. Kreisklasse Ost

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
  Horst Pütz


  Gruppengegner:

   TSK SW Rimbach III
  TTC Gadernheim I
  TTG Bonsweiher I
TSV Ellenbach 1913/65 II

SV 1947 Hammelbach I
  TTC 1955 Hornbach I
  SV Kirschhausen 1921 IV
  SG Vöckelsbach 1980 I
  SV Blau-Weiss Beedenkirchen I

SKG Ober-Mumbach I

KSG Kreidach II
 

 

Partien der Rückrunde 17/18:

 

Mo. 22.01.18 gegen Hornbach

Fr. 02.02.18 in Ellenbach

Fr. 09.02.18 gegen Gadernheim

Sa. 24.02.18 in Rimbach

Fr. 02.03.18 in Beedenkirchen

Fr. 09.03.18 in Ober-Mumbach

Fr. 16.03.18 in Vöckelsbach

Fr. 23.03.18 gegen Kreidach

Fr. 13.04.18 gegen Hammelbach

Fr. 20.04.18 in Kirschhausen

Do. 24.04.18 in Bonsweiher



Partien der Vorrunde 17/18:

Mi. 06.09.17 in Hornbach 1:9
Mo. 11.09.17 gg. Beedenkirchen 0:9

Mo. 18.09.17 gegen Ellenbach 4:9
Do. 28.09.17 in Gadernheim 1:9
Mo. 23.10.17 gegen Rimbach 7:9
Mo. 30.10.17 in Kreidach 7:9
Mo. 13.11.17 gegen Vöckelsbach 2:9

Fr. 17.11.17 in Ob.-Mumbach 0:9 NA
Sa. 25.11.17 in Hammelbach 2:9
Mo. 27.11.17 gg. Kirschhausen 2:9

Mo. 04.12.17 gegen Bonsweiher 4:9

 

 


  Mannschaftsaufstellung Rückrunde SG 03 III mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 17/18:

 

 

1. Horst Pütz*


2. Marco Kreuzer*

 

3. Wolfgang Meister*

 

4. Anja Schuhmann*

 

5. Dieter Rettig*

 
6. Günther Treusch*


7. Regina Tafat*

 

8. Horst-Peter Knecht*

 

 

 

Spielerranglisten VR*

Spielerrangliste RR*

 

Spielerrangliste Gesamt*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

 

Paarkreuz-Ranglisten RR*

Paarkreuz-Ranglisten Gesamt*

 

  Doppel-Ranglisten VR*

 

Doppel-Ranglisten RR*

Doppel-Ranglisten Gesamt*

Bilanzübersicht VR*

 

Bilanzübersicht RR*

Bilanzübersicht Gesamt*

 

 

 

 

Saison 17/18

Die "Vierte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Günter Gräf, Peter Steingrüber, Philipp Trautmann, Peter Kunzke, Joachim Kluge, Willi Knecht
Die "Vierte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Günter Gräf, Peter Steingrüber, Philipp Trautmann, Peter Kunzke, Joachim Kluge, Willi Knecht

 

3. Kreisklasse Ost II

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Joachim Kluge



  Gruppengegner:

   SV Fürth III

SV 1893 Nieder-Liebersbach II
  TSV 1904 Weiher I
  SKG Löhrbach II
SV 1896 Mörlenbach II

SG Vöckelsbach 1980 IV

TSV Ellenbach 1913/65 III
  SKG Ober-Mumbach III

SG Wald-Michelbach III

TTC 1955 Hornbach III

 

 

Partien in der Rückrunde 17/18:

 

Di. 30.01.18 in Ober-Mumbach

Do. 15.02.18 gegen Fürth

Mo. 19.02.18 in Vöckelsbach

Mo. 26.02.18 gegen Ndr.-Liebersbach

Mo. 05.03.18 gegen Weiher

Mo. 12.03.18 in Hornbach

Fr. 23.03.18 in Mörlenbach

Mo. 09.04.18 gegen Löhrbach

Fr. 20.04.18 in Wald-Michelbach

Mo. 23.04.18 gegen Ellenbach



Partien der Vorrunde 17/18:

Mi. 13.09.17 in Nd.-Liebersbach 1:6

Mo. 18.09.17 gg. Ober-Mumbach 5:5
Fr. 29.09.17 in Fürth 1:6
Mo. 23.10.17 gegen Vöckelsbach 2:6

Mo. 30.10.17 gegen Mörlenbach 2:6
Fr. 10.11.17 in Weiher 5:5

Mo. 13.11.17 gegen Hornbach 6:2

Sa. 25.11.17 in Löhrbach 3:6

Mo. 27.11.17 gg.Wald-Michelbach 6:2

Fr. 08.12.17 in Ellenbach 3:6

 

 

 


  Mannschaftsaufstellung Rückrunde SG 03 III mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 17/18:

 

 

 

1. Günter Gräf*

 

2. Peter Kunzke*

 

3. Sascha Knecht*

 

4. Peter Steingrüber*

 

5. Joachim Kluge*

 

6. Jochen Hirsch*

 

7. Willi Knecht*

 

8. Tobias Pfeifer*

 

9. Philipp Trautmann*

 

10. Silas Pfeifer*

 

11. Anna Hartmann*

 

12. Yasmina Tafat*

 

13. Johannes Steinmann*

 

14. Jannis Hirsch*

 

15. Silas Brecht*

 

16. Elias Schaab*

 

 

 

 

Spielerranglisten VR*

Spielerrangliste RR*

 

Spielerrangliste Gesamt*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

 

Paarkreuz-Ranglisten RR*

Paarkreuz-Ranglisten Gesamt*

 

  Doppel-Ranglisten VR*

 

Doppel-Ranglisten RR*

Doppel-Ranglisten Gesamt*

Bilanzübersicht VR*

 

Bilanzübersicht RR*

Bilanzübersicht Gesamt*

 

 

Pfalzbachhalle Mitlechtern
Alzenauer Str. 2

 

Hannes macht

die 60 voll

 

 Man mag es kaum glauben, aber unser Hannes aus der Post in Lauten-Weschnitz hat im vergangenen Monat seinen
60. Geburtstag gefeiert.

 

Die Örtlichkeiten waren ja vorhanden, Familie, Freunde, Stammtisch und Bekannte eingeladen, so dass einer tollen Feier nichts mehr im Wege

 stand.

 

 

Kulinarisch wurden die Gäste auf vielfältigste Weise verwöhnt, Kalt-Warmes Vorspeisenbuffet, verschiedene Hauptgänge und

zum Dessert hatten sich richtige Künstler (Bilder) betätigt.

 

 

Natürlich waren von der SG 03
auch Gratulanten anwesend, die unserem Hannes die Glückwünsche vom Verein, alles Gute und vor allem Gesundheit wünschten.

 

Es war ein schöner, unterhaltsamer und feuchtfröhlicher Abend, Danke.

 

Saison 17/18

Die Damenmannschaft der SG 03 Mitlechtern in der Saison 16/17 v.l.n.r.: Regina Tafat, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann, Anna Steingrüber
Die Damenmannschaft der SG 03 Mitlechtern in der Saison 16/17 v.l.n.r.: Regina Tafat, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann, Anna Steingrüber

 

  Kreisliga Damen

  Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführerin:
Regina Tafat


  Gruppengegner:

   SG Wald-Michelbach II
  SV 1947 Hammelbach I

TSK SW Rimbach II

SV Kirschhausen 1921 I

SV Kirschhausen 1921 II
  TV 1891 Bürstadt III
  BSC 1957 Einhausen III

 

 

Partien der Rückrunde 17/18:

 

Mi. 17.01. gegen Kirschhausen 10:0

Sa. 27.01.18 in Rimbach

So. 18.02.18 in Bürstadt

Sa. 24.02.18 gegen Hammelbach

Di. 06.03.18 in Kirschhausen

Mi. 14.03.18 in Einhausen

Sa. 14.04.18 gegen Wald-MIchelbach

 


Partien der Vorrunde 17/18:

Sa. 09.09.17 gegen Rimbach 8:2

Di. 19.09.17 in Kirschhausen II 10:0
Sa. 30.09.17 gegen Bürstadt 5:5

Sa. 28.10.17 in Hammelbach 7:3

Mi. 01.11.17 gegen Einhausen 7:3

Mi. 08.11.17 gg. Kirschhausen 10:0
  So. 26.11. in Wald-Michelbach 8:2

 

 


  Mannschaftsaufstellung Rückrunde SG 03 Damen mit Links zu den aktuellen Ergebnissen der Saison 17/18:

 

 

 

1. Anja Schuhmann*

 

2. Regina Tafat*

3. Anna Steingrüber*

 

4. Yasmina Tafat*

 

5. Bianca Klant*

 

6. Liuqin Xu*

 

7. Nadya Tafat*

 

 

 

 

 

Spielerranglisten VR*

Spielerrangliste RR*

 

Spielerrangliste Gesamt*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

 

Paarkreuz-Ranglisten RR*

Paarkreuz-Ranglisten Gesamt*

 

  Doppel-Ranglisten VR*

 

Doppel-Ranglisten RR*

Doppel-Ranglisten Gesamt*

Bilanzübersicht VR*

 

Bilanzübersicht RR*

Bilanzübersicht Gesamt*

 

 

 

Tischtennis

 

Viel mehr als

nur Pingpong

 

Link zu einem interessanten
Artikel auf SPIEGEL-ONLINE*

 

Wenn euch der Artikel überzeugt hat, am besten gleich ausprobieren und in unserem Tischtennisverein Mitglied werden!

 

Saison 17/18

  

  Bezirksliga A-Schüler

  Bezirk Süd

 

 Jugendleiter:
Gerald Rettig

 

Mannschaftskontakt:

Günter Gräf

 


Gruppengegner:

   TTC 1957 Lampertheim I
  TSV Ellenbach 1913/65 (SB)
  TG Bornheim 1860 II
  1. TTC Darmstadt I
  TG 1887 Unterliederbach (SB)

SG 1878 Sossenheim (SiA)
  Eintracht Frankfurt II

SG Gronau I

TTC 1972 Offenthal II

 

 

Partien der Rückrunde 17/18:

 

Fr. 26.01.18 gegen Lampertheim

Fr. 02.02.18 in Offenthal

Sa. 17.02.18 in Sossenheim

So. 25.02.18 gegen Darmstadt

Sa. 10.03.18 in Ellenbach

Fr. 16.03.18 gegen Gronau

Sa. 14.04.18 in Frankfurt

Fr. 20.04.18 gegen Unterliederbach

Di. 24.04.18 in Bornheim



Partien der Vorrunde 17/18:

Sa. 09.09.17 in Lampertheim 2:8

Fr. 22.09.17 gegen Offenthal 0:10
Sa. 30.09.17 gegen Sossenheim 1:9

Sa. 28.10.17 in Darmstadt 0:10

Fr. 10.11.17 gegen Ellenbach 3:7

Sa. 18.11.17 in Gronau 2:8
Fr. 24.11.17 gegen Frankfurt 4:6

Do. 30.11.17 in Unterliederbach 0:10

Fr. 08.12.17 gegen Bornheim 6:4

 

 


Mannschaftsaufstellung Schüler I
Rückrunde mit Links zu den aktuellen
Ergebnissen der Saison 17/18:


1. Silas Pfeifer*

 

2. Elias Schaab*

 

3. Jannis Hirsch*


  4. Johannes Steinmann*

 

 

 

Spielerranglisten VR*

Spielerrangliste RR*

 

Spielerrangliste Gesamt*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

 

Paarkreuz-Ranglisten RR*

Paarkreuz-Ranglisten Gesamt*

 

  Doppel-Ranglisten VR*

 

Doppel-Ranglisten RR*

Doppel-Ranglisten Gesamt*

Bilanzübersicht VR*

 

Bilanzübersicht RR*

Bilanzübersicht Gesamt*

 

 

Saison 17/18

 

1. Kreisklasse  Schüler

  Kreis Bergstraße

 

 Jugendleiter:
Gerald Rettig

 

Mannschaftskontakt:

Yasmina Tafat

 


Gruppengegner:

    TTC Bensheim I

SKG Ober-Mumbach I
  SG Wald-Michelbach II

SG 1946 Hüttenfeld (SB)

DJK SSG Bensheim (SB)
  SV Kirschhausen 1921 I
  TTC Heppenheim II

  TTC 1950 Groß-Rohrheim I
  VfR Fehlheim 1929 III

 

 

Partien der Rückrunde 17/18:

 

26.01.18 gegen Ober-Mumbach

03.02.18 beim TTC Bensheim

Fr. 16.02.18 gegen Fehlheim

Sa. 24.02.18 in Groß-Rohrheim

So. 11.03.18 in Hüttenfeld

Fr. 16.03.18 gegen DJK Bensheim

Sa. 14.04.18 in Heppenheim

Fr. 20.04.18 gegen Kirschhausen

Fr. 27.04.18 gegen Wald-Michelbach



Partien der Vorrunde 17/18:

Di. 05.09.17 in Ober-Mumbach 4:6
Fr. 22.09. gegen TTC Bensheim 5:5
Sa. 30.09.17 in Fehlheim 3:7

Fr. 27.10.17 gg. Groß-Rohrheim 4:6

Fr. 10.11.17 gegen Hüttenfeld 5:5
Di. 14.11.17 beim DJK Bensheim 1:9

Fr. 24.11.17 gegen Heppenheim 9:1

Mi. 29.11.17 in Kirschhausen 7:3

Do. 07.12.17 in Wald-Michelbach 7:3

 

 

 

Mannschaftsaufstellung Schüler II
Rückrunde mit Links zu den aktuellen
Ergebnissen der Saison 17/18:

 

 

1. Silas Brecht*

 

2. Nadya Tafat*


  3. Benjamin Lukas Emig*

 

4. Moritz Franz*


5. Luisa Knecht*

 

6. Giuliano Maiolo*

 

7. Emma Heumann*

 

8. Lukas Heumann*

 

9. Eric Müller*

 

10. Lars Klein*

 


 

 

 

Spielerranglisten VR*

Spielerrangliste RR*

 

Spielerrangliste Gesamt*

Paarkreuz-Ranglisten VR*

 

Paarkreuz-Ranglisten RR*

Paarkreuz-Ranglisten Gesamt*

 

  Doppel-Ranglisten VR*

 

Doppel-Ranglisten RR*

Doppel-Ranglisten Gesamt*

Bilanzübersicht VR*

 

Bilanzübersicht RR*

Bilanzübersicht Gesamt*

 

 

 

 

SG 03 Vereinsmeisterschaften
der Schüler 2017(Di. 03.10.17)

 

 

Elias Schaab

neuer SG 03

Vereinsmeister

 

Bei den diesjährigen Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der Schüler konnte sich Elias Schaab zum ersten Mal die "Meisterkrone" aufsetzen.

Am Einheitstag fand die Veranstaltung unter Leitung

der Jugendabteilungsleiter Gerald Rettig und Yasmina Tafat und
einiger Elternteile statt.

 


Es wurde in dem Modus Jeder gegen Jeden gespielt, um wirklich den stärksten Spieler zu ermitteln.

 


Dabei gab es spannende und viele sehenswerte Ballwechsel und Entscheidungen.

 


Am Ende des Turniers setzte sich Elias ungeschlagen durch. Mit einer Niederlage gewann Vorjahressiegerin Nadya Tafat den zweiten Platz.

 

 

Auf den dritten Rang kam Silas Brecht mit zwei Niederlagen. Man sieht an den Ergebnissen, wie knapp die Entscheidungen zustande kamen.

 


Den vierten Platz erreichte Johannes Steinmann aus Lauten-Weschnitz, den Fünften Eric Müller.

 

 

Die Kinder erhielten bei der Siegerehrung Pokale, Urkunden

und Sachpreise.

 

Bericht: Dirk Schulz