Günter Gräf: Der älteste aktive SG 03-Spieler wurde 80

 

 

 

80

 

Am 21.07. verstarb leider "Uns Uwe" Seeler. Zu seinen besonderen Eigen-

schaften neben dem Fußballspielen, gehörten Bodenständigkeit, Vereins-

treue, Aufrichtigkeit und geradlinig sein. Genauso einen Spieler hat die

SG 03 Mitlechtern auch in ihren Reihen und dieser wurde Mitte Juli

80 Jahre alt.

 

Die Rede ist von Günter Gräf, ein Tischtennis und auch ein Turner-Urgestein von

der besten Sorte. Mit 80 ist er natürlich auch der älteste aktive TT Spieler in

Mitlechtern. Günter begann ca. mit 15 Jahren mit dem TT-Spielen. Zuerst im

großen Saal bei "Sauer´s" (wenige Eingeweihte werden sich erinnern) in der Gastwirtschaft.

 

 

Nach einigen Jahren zogen die Spieler weiter in den Saal bei Familie Adam bzw.

Ludwig Schaab, der noch heute für Familienkonzerte in Mitlechtern (Schaabend)

genutzt wird. 1976 war die Pfalzbachhalle fertig gebaut und eröffnet worden. Dort

gab es dann für alle Sportarten ganz andere, bessere Möglichkeiten.

 

Die höchste Liga, die Günter gespielt hat, war die Bezirksklasse. Heute geht er

in der dritten Kreisklasse an den Start. Ich möchte den "Seeler Eigenschaften"

noch einige hinzu fügen. Günter ist ein Menschenfreund, stets freundlich und

höflich gegenüber anderen, Hilfsbereit mit Tatkraft und Erfahrung, wo immer sie

gebraucht wird.

 

 

Günter ist da und hilft, was natürlich im Odenwald nicht fehlen darf: Geselligkeit,

Günter hat viele schöne Stunden nach den Wettkämpfen in kleiner Runde ver-

bracht; dazu hat er sein gesamtes Sportlerleben in Mitlechtern verbracht, davon mittlerweile 65 Jahre an den TT-Tischen. Für diese besondere Leistung wurde

ihm vom Hessischen Tischtennisverband die äußerst seltene Spielerverdienst-

nadel "Gold 60" für 60 Jahre aktives Tischtennis spielen verliehen.

 

Aber Günter ist nicht nur TT-Spieler, sondern seine große Leidenschaft galt dem

Turnen. Hier war er über viele Jahre der "Macher" in Mitlechtern. Ich meine, beim

Turnen hat Günter alles erlebt, was für einen Turner möglich ist. Abteilungsleiter,

Trainer, Betreuer, Teilnehmer beim deutschen Sportfest und vor allem Förderer

vieler junger Menschen zum Turnsport....

 

 

Günter erhielt in der Pfalzbachhalle in einer kleinen Feierstunde vom SG 03-

Vorsitzenden Dirk Schulz die Glückwünsche des Vorstands und der aktiven Vereinskameraden überbracht, dazu einen gut gefüllten Präsentkorb. Wir alle

wünschen ihm viel Gesundheit, damit er noch viele Jahre seinen Hobbys nach-

gehen kann.

 

Bericht: Dirk Schulz

 

Rundenabschlußfeier 2022 der SG 03 im Gasthaus "Zur Post"

 

    

Peter Ripper und

 

 

Michael Heumann geehrt

 

Nach dreijähriger Pause feierte der Mitlechterner Tischtennisverein SG 03
wieder im Gasthaus „Zur Post“ in Lauten Weschnitz seine Rundenabschlußfeier.


Obwohl man sie dieses Jahr eigentlich nicht so nennen kann, die Spielrunde wurde

im November 21 unterbrochen und dann im Februar 22 endgültig abgebrochen.

Dennoch wollte der Vorstand auf die Feier nicht verzichten, weil es wieder Zeit wurde,

um einen schönen gemütlichen Abend mit Spielern und Partnern/ innen zu verbringen.

 

 

Gastwirt Hans Hofmann hatte sich wieder größte Mühe gegeben und ein großartiges Menü mit drei verschiedenen Fleischsorten, zwei Beilagen, einer Vorspeise und ein Dessert auf die Teller gezaubert.

 

 

Nach seiner Begrüßung hatte Vorsitzender Dirk Schulz noch die schöne Aufgabe,

zwei Spieler für ihr besonderes Engagement zu ehren. Sie bekamen eine Urkunde

und die Spielerverdienstnadel überreicht.

 

 

2. Vorsitzender Michael Heumann in Gold 30 für 30 Jahre aktive Spielzeit und „Mitlechterners Urgestein“ Peter Ripper die eher seltene Ehre für 50 Jahre aktive

Spielzeit in Gold 50. Dafür gab es von den Anwesenden viel Beifall, zeigt es doch,

das man den Tischtennissport sehr sehr lange und auch erfolgreich ausüben kann.

 

 

Anschließend wurde bei angenehmen Temperaturen über alte Zeiten gesprochen,

viele alte Bilder von verschiedenen Veranstaltungen geschaut und einfach bei guten Gesprächen der Abend genossen.

 

Bericht: Dirk Schulz

 

 

Vorschau auf die Saison 2022/2023

 
 

Top-Neuverpflichtungen

 

 

steigern die Qualität und

 

 

die Flexibilität der SG 03

 

Nach der wieder einmal abgebrochenen Verbandsrunde 2021/22, immer-

hin wurde die Vorrunde zu Ende gespielt, hoffen die Akteure der SG 03

dieses Mal auf eine „störungsfrei“ verlaufende neue Saison.

 

Die Entscheidung die vergangene Runde abzusagen war nicht nur aus gesund-

heitlicher Sicht absolut richtig, auch der sportliche Wert war nicht gegeben.

Eigentlich war die Vorrunde sportlich gesehen schon eine Farce, denn viele

Teams traten mit Ersatz, nicht komplett, gar nicht an oder zogen sogar vom

Wettbewerb zurück. Jetzt hoffen alle TT-Freaks auf eine „Normalisierung“ der

Lage und damit auch auf faire Spiele in der Saison 2022/23.

 

SG 03 Neuzugänge: Christian Zeeb(l.), Thomas Klotz(r.)
SG 03 Neuzugänge: Christian Zeeb(l.), Thomas Klotz(r.)

 

In Mitlechtern werden wieder vier Teams mit unterschiedlichen Zielen an den
Start gehen. Das Aushängeschild ist und bleibt natürlich die 1. Mannschaft

in der Bezirksliga, die mit einem veränderten Gesicht in die Saison geht. Nach-

dem Kaptiän Dirk Mühlbayer und Mario Zecic nur noch als Ersatz bereitstehen,

stand man bei der SG doch ein wenig unter Druck. Da kamen die beiden

spektakulären Transfers mit Christian Zeeb und Thomas Klotz genau zum

richtigen Zeitpunkt und jetzt sieht man der Neuen Runde viel optimistischer

entgegen.

 

„Mit dieser Mannschaft spielst du mit Sicherheit oben mit“, so Abteilungsleiter

Wolfgang Blümle und das dürfte auch die Marschroute für das ganze Team sein. Neuzugang Christian Zeeb kam vom Ligakonkurrenten SV Ober-Kainsbach, nach-

dem es dort einen personellen Umbruch gab und spielte bei den Odenwäldern

zum Schluss im mittleren und vorderen Paarkreuz. Auch bei der SG 03 wird er

definitiv unter den ersten drei Positionen aufschlagen.

 

 

Vorher spielte „Zeebi“ mit seinem neuen Abteilungsleiter jahrelang bei der SG

Wald-Michelbach auch in der Bezirksklasse und Bezirksliga und der Kontakt der

beiden war niemals abgebrochen. Sein Heimatverein war aber der SV Hammelbach,

bei dem er seine Jugend verbrachte und auch die ersten Schritte bei den Aktiven

machte.

 

Die zweite Neuverpflichtung, Thomas Klotz, stammt ursprünglich aus Lampertheim,

wo er beim dortigen TV groß wurde, ehe er zum TSV Rot-Weiß Auerbach wechselte

und dort zum Spitzenspieler avancierte. Dort spielte er von der Kreisliga bis zur Bezirksliga alle Klassen und schloss sich jetzt der SG 03 Mitlechtern an, auch

bedingt durch die Nähe zu seinem jetzigen Wohnort und dem sportlichen Reiz in

der Bezirksliga oben mitzuspielen. “Beide Spieler passen sportlich wie auch

menschlich zu uns“, ist sich Wolfgang Blümle sicher und werden unserer rest-

lichen, ein bisschen „Corona-Müden“ Truppe einen neuen Schub im Training und

im Spiel geben.

 

 

Die 2. Mannschaft muss den Abgang von Richard Dingeldein zum FSV Erlenbach verkraften, kann aber zumindest auf die Ersatzgestellung von Urgestein Peter

„Jacky“ Ripper, Mario Zecic und Kalle Kneißl hoffen, so dass in der 1. Kreisklasse

Ost keine Abstiegsängste aufkommen sollten.

 

Auch der 3. Mannschaft, die in der 2. Kreisklasse Mitte beheimatet ist, sollte das „Schieben“ einiger Spieler*innen doch helfen, die Klasse zu halten. Eine schwere

Aufgabe wird es trotzdem für die beiden Mannschaftsführer Wolfgang Blümle und

HP Knecht werden, denn sie müssen die Aufstellungen beider Teams koordinieren.

 

Besonders gespannt darf man auf das Abschneiden der total neuformierten

4. Mannschaft sein, die aus Teamkapitän Günter Gräf und vier Jugendlichen,

sowie diversen Ersatzspielern besteht. Die „Jungs“ wurden dafür extra für die

Aktiven freigestellt und sollen sich dort erstmals bewähren. Da es aus der

3. Kreisklasse keine Absteiger gibt, können die Youngsters völlig ohne Druck

spielen, sich weiterentwickeln und sich für höhere Einsätze empfehlen.

 

 Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

Thomas Klotz wechselt vom TSV Rot-Weiß-Auerbach zur SG 03 Mitlechtern

 

  

Nächster Transfer-

hammer der SG 03

 

Nach dem spektakulären Transfercoup mit Christian Zeeb, konnte die
SG 03 mit Thomas Klotz vom TSV Rot-Weiß Auerbach den nächsten
starken Neuzugang in der Pfalzbachhalle begrüßen.

Zusammen mit dem Ex-Ober-Kainsbacher hat die SG die fehlenden Puzzle-

Teile für sein Bezirksliga-Sextett gefunden. Der 1980 geborene und verheiratete Familienvater begann seine TT-Laufbahn mit 11 Jahren beim TV Lampertheim,

wo er auch gleichzeitig Fußball spielte. Seine gesamte Jugendzeit verbrachte er

dort und wechselte 1998 zu den Aktiven in die 2. Mannschaft, die in der 3. Kreis-

klasse beheimatet war.

 

Dirk Schulz(1. Vorsitzender der SG 03 Mitlechtern) begrüßt den Neuzugang Thomas Klotz(l.)
Dirk Schulz(1. Vorsitzender der SG 03 Mitlechtern) begrüßt den Neuzugang Thomas Klotz(l.)

 

Im Jahre 2001 schaffte er den Sprung in die 1. Mannschaft und wurde im gleichen

Jahr Vereinsmeister beim TV. Weitere Titel sollten 2005, 2012 und 2013 folgen,

auch diverse 2. und 3. Plätze bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften bereicherten

seine Vita. Im Jahre 2014 schaffte er erstmalig beim QTTR-Wert den Sprung über

die 1500 Marke und mauserte sich zum Spitzenspieler der 1. Kreisklasse. Nach

seinem privaten Umzug nach Heppenheim folgte in der Saison 2014/15 der Wechsel

zum TSV Rot-Weiß Auerbach, wo er mit der 2. Mannschaft den Abstieg von der Bezirksklasse in die Kreisliga nicht verhindern konnte.

 

In der folgenden Saison spielte Thomas in der Vorrunde noch im mittleren Paar-

kreuz der 2. Mannschaft, schaffte aber durch starke Leistungen in der Kreisliga

schon zur Rückrunde den Sprung in die 1. Mannschaft, die in der Bezirksliga

gegen den Abstieg kämpfte. Den konnte auch er nicht verhindern, so dass er mit

seinem Team wieder den bitteren Gang in die Bezirksklasse antreten musste. Es

blieb weiterhin ein Auf- und Ab mit den Rot-Weißen, dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga (2016/17), folgte sofort wieder der Abstieg (2017/18). Immerhin konnte

er einen neuen Stern durch seinen Höchstwert mit 1678 Punkten erreichen, ein

kleiner Trost, denn in der Verbandsrunde 2018/19 hatte sein Team zwei Abgänge

zu verzeichnen und damit war der Abstieg in die Kreisliga vorprogrammiert.

 

 

Für die Kreisliga waren die Auerbacher dann wieder zu stark und schafften sofort

wieder den Sprung auf die Bezirksebene und wurden gleichzeitig auch Kreispokal-

sieger. Das I-Tüpfelchen für ihn persönlich war zudem der erstmalige Titel eines Vereinsmeisters beim TSV im Jahre 2020. Mit der Saison 2020/21 kam auch das

Corona-Virus, so dass die Runde in der Bezirksklasse nach dem vierten Spieltag abgebrochen wurde. Bei den Senioren-Kreismeisterschaften 2021 sicherte er sich

im Einzel der Altersklasse 40 die Krone. In Auerbach war Thomas nicht nur ein

Spieler im vorderen Paarkreuz, sondern inzwischen auch zum Leistungsträger der gesamten TT-Abteilung der Rot-Weißen gereift.

 

In der abgelaufenen Saison 2021/22, die nach der Vorrunde wieder abgebrochen

wurde, spielte er mit seinem Team in der Bezirksklasse, ehe es ihn jetzt nach

8 Jahren tiefer in den Odenwald, nach Mitlechtern zog. Die letzten Jahre unter

bzw. mit dem Virus waren für viele TT-Spieler und auch für Thomas, der in Auer-

bach noch jahrelang das Amt des Mannschaftsführers innehatte, eine große Herausforderung.

 

Zur kommenden Saison suchte er nicht nur eine neue sportliche Herausforderung,

sondern auch wieder den Spaß am TT, der in den letzten Jahren doch ordentlich

gelitten hatte. Mit der SG 03 Mitlechtern, zu der er es nur einen Katzensprung von Heppenheim hat, möchte er gerne in der Bezirksliga eine gute Rolle spielen und

vielleicht den Aufstieg in die BOL anzupeilen.

 

Wir wünschen Thomas alles Gute für seinen neuen sportlichen Weg und hoffen,

dass er sich in der SG-Familie recht schnell eingewöhnen und wohlfühlen wird.

 

 Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

Maiwanderung 2022 der SG 03 Mitlechtern

  

Erste Maiwanderung im Zeichen

 

des jungen Mutterglücks

 

Nachdem die SG 03-Familie in den letzten zwei Jahren pandemiebedingt
keine Maiwanderung durchführen konnte, wurde für 2022 kurzfristig

beschlossen, eine kleine Tour mit anschließendem Abschluß an der Teich-

anlage von Peter Knecht durchzuführen.

 

Bei angenehmen Temperaturen trafen sich gegen 10.30 Uhr trotz der "Kurz vor
Knapp Ansetzung" immerhin zwölf Wanderfreaks an der Pfalzbachhalle in

Mitlechtern.

 

 

Unter der ortskundigen Führung von Yasmina Tafat, die eine kurze, aber angenehm "kinderwagentaugliche" Strecke ausgesucht hatte, ging es zuerst Richtung Igelsbach.

 

Weiter zum Sportplatz von Mittershausen, mitten drin und immer lächelnd saß die

knapp einjährige Mila und damit jüngstes SG 03 Mitglied in ihrem geländetauglichen "Cabriolet" und genoss die Aussicht und die ihr von den restlichen Wanderern

geschenkte Aufmerksamkeit.

 

 

Vom Sportplatz ging´s durch Mittershausen und dann weiter zur Guldenklinger Höhe,

wo am Waldrand schon Präsident Dirk Schulz mit einer flüssigen Stärkung für alle wartete. Nach einer kurzen Rast ging es dann Richtung Gaststätte "Zum Steigkopf",

den die Truppe aber links liegen ließ.

 

 

Nachdem der Wald durchquert war, begann der Abstieg nach Wald-Erlenbach.

Langsam meldete sich bei einigen der kleine Hunger. Zum Glück war der Weg

zu den Teichanlage nicht mehr weit. Nach ungefähr zwei Stunden und ca. 8km Wegstrecke war die schöne Wanderung dann zu Ende.

 

 

Grillmeister Peter Knecht war schon vorbereitet, um die verschiedenen Würstchen schmackhaft an den Mann zu bringen. Nach und nach gesellten sich noch weitere

SG 03ler dazu, so dass rund 20 Mitglieder und Freunde der SG 03 an dem idyllischen Plätzchen den Abschluß feiern konnten.

 

 

Wurst und Getränke wurden freudig verzehrt, so dass es am Ende ein rundum

gelungener Maifeiertag war. Ein großes Dankeschön galt den drei Organisatoren

Yasmina, Peter und Dirk.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

SG 03-Aktive - SG 03-Youngsters 3:7

(Pfalzbachhalle Mitlechtern Mo. 11.04.22)

  

 SG 03-Youngsters nehmen

 Revanche an den Aktiven

 

Im zweiten Spiel gelang den Jugendlichen der SG 03 endlich der erste
Sieg
gegen eine Aktivenmannschaft, allerdings trat das Mixed-Team in
einer
veränderten Aufstellung zum März-Vergleich an.


Anja Schuhmann als einzige verbliebene Spielerin vom ersten Spiel, dazu kamen

Anna und Peter Steingrüber, sowie Christian Maxeiner zur Vierertruppe. Für die Youngsters bei denen Elias Schaab den im Urlaub weilenden Silas Brecht vertrat,

kamen noch Silas Pfeifer, Johannes „Stoneman“ und Josha Freßdorf zum Einsatz.

 

 

Nach den Doppeln stand es noch schiedlich und friedlich 1:1, während Pfeifer/

Steinmann einen souveränen 3:0 über Peter Steingrüber/Maxeiner feierten, gewann

das Damen-Doppel Schuhmann/Steingrüber ebenso deutlich in drei Sätzen gegen Schaab/Freßdorf. Dann aber setzte sich die Jugend ab, zwei Siege im vorderen

Paarkreuz von Pfeifer gegen Peter Steingrüber und ein knapper Fünfsatzerfolg von Steinmann gegen Schuhmann, folgte auch noch ein glatter Dreisatzerfolg von

Schaab über Maxeiner zum 4:1 Zwischenstand.

 

Anna Steingrüber erkämpfte dann den zweiten Punkt für die Aktiven, ihr gelang

ein 3:1 gegen Freßdorf. Die nächsten drei Spiele gingen wieder an den SG-Nach-

wuchs, zuerst gewann Pfeifer gegen Schuhmann, danach Steinmann gegen Peter Steingrüber und Schaab gegen Anna Steingrüber. Während diese Spiele alle über

drei Sätze gingen, gewann im letzten Einzel Maxeiner gegen Freßdorf mit 3:1 und

holte den dritten Punkt für das Mixed-Team zum 7:3 Endstand für die motivierten Youngsters. Im Anschluss hatte wieder Präsident Dirk Schulz aufgetischt und zum gemütlichen Teil eingeladen.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

Christian Zeeb wechselt vom SV Ober-Kainsbach zur SG 03 Mitlechtern

  

Transfercoup der SG 03

für die neue Saison

 

Eigentlich lägen die Akteure der SG 03 noch in den letzten Zügen der Saison
2021/22, doch nachdem der HTTV die Verbandsrunde schon im Januar ab-gebrochen hatte, war es in den letzten Wochen in der Pfalzbachhalle etwas

stiller geworden.

 

Doch das ist nun endgültig vorbei, denn nachdem zuerst Mitte März eine gemischte Aktivenmannschaft ein Freundschaftsspiel gegen die Jugend absolviert hatte und die Zweite ein kurzes Intermezzo bei der Kreispokal-Endrunde in Lampertheim gab,

konnten Präsident Dirk Schulz und Abteilungsleiter Wolfgang Blümle im letzten

Training mit Christian Zeeb den ersten Neuzugang für die Saison 2022/23 begrüßen.

 

Der 1. Vorsitzende der SG 03 Mitlechtern Dirk Schulz(r.) begrüßt den Neuzugang Christian Zeeb(l.)
Der 1. Vorsitzende der SG 03 Mitlechtern Dirk Schulz(r.) begrüßt den Neuzugang Christian Zeeb(l.)

 

Nachdem Dirk Mühlbayer wahrscheinlich verletzungsbedingt pausieren muss und

auch Mario Zecic nicht zum Schläger greifen wird, war man beim letztjährigen Tabellendritten der Bezirksliga auf der Suche nach adäquaten Ersatz. Und den hat

man jetzt mit Christian Zeeb, Spitzenspieler des Ligakonkurrenten aus Ober-

Kainsbach, gefunden. Nach Andreas Lautenbach zur Saison 2015/16 und Timo

Metz 2018/19 hat nun der dritte Hochkaräter den Weg nach Mitlechtern gefunden.

 

„Zeebi“ begann seine TT-Laufbahn mit 12 Jahren beim SV Hammelbach und war

damit sicherlich kein „Frühchen“ im Sport mit dem weißen Zelluloid- bzw. Plastikball. Seine Jugendjahre verbrachte er bei den Überwäldern und auch da hatte er schon sportlichen Kontakt mit seinem neuen Verein. Und ausgerechnet diese sportliche Begegnung blieb ihm in schlechter Erinnerung, denn damals verlor er nur zwei Spiele

in der gesamten Runde und das ausgerechnet gegen seinen kommenden Team-

kollegen Dirk Mühlbayer. In der Saison 2000/01 rückte er dann altersbedingt zu den Aktiven auf und kämpfte dort bei den zweiten Herren in der Kreisklasse um Punkte.

 

 

Zudem half er damals in der ersten Mannschaft aus, die mit so großen Namen wie

den zwei Forells, Schmitt, Klapper, Frank und Kessler bestückt war. Zur Saison

2004/05 wechselte er innerhalb des Überwaldes zur benachbarten SG Wald-

Michelbach in die 1. Kreisklasse und blieb dort bis 2007. Der sportliche Ehrgeiz

ließ ihn nochmals ein kurzes Intermezzo beim SV Hammelbach in der Bezirksliga

geben, dort spielte er zusammen mit den Forells, Fuhr, Hufler und auch Timo Metz, seinem neuen Mannschaftskollegen.

 

Seine erfolgreichsten Jahre folgten dann wieder in Wald-Michelbach zusammen mit

Harald Schmitt, Matthias Schork, Andre Vester, Wolfgang Blümle, Volker Andolfatto

und Thomas Rettig ab der Saison 2009/10. Trotz eines erlittenen Kreuzbandrisses als aktiver Keeper beim SV Hammelbach, stellte sich „Zeebi“ damals an die Tische im vorderen Paarkreuz der Kreisliga Bergstraße und dieser taktische Zug bescherte dem Sextett die souveräne Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse.

 

 

Zudem gelang ihm zusammen mit Harald Schmitt und Wolfgang Blümle ein einmaliges Kunststück, denn nach dem Gewinn des Kreis-Bezirk- und Hessenpokals fuhr das Trio nach Brühl-Vochem bei Köln zu den Deutschen Pokalmeisterschaften. Qualifiziert

hatten sich für diesen sportlichen Höhepunkt im Mai 2010 insgesamt 20 Mannschaften und der SGW gelang der Sprung ins Viertelfinale, wo dann leider gegen den VfB Hermsdorf Endstation war. Am Ende belegte Christian Zeeb mit seinem Teamkollegen einen hervorragenden 5. Platz bei den Kreisligisten in ganz Deutschland.

 

Im folgenden Jahr gelang ihm mit der SG Wamiba der Durchmarsch in die Bezirksliga, dabei wurde im entscheidenden Spiel um den Titel, der SV Ober-Kainsbach vor über

70 Zuschauern mit 9:6 besiegt. Die nächsten Jahre absolvierte Christian Zeeb und

sein Team als Fahrstuhlmannschaft zwischen der Bezirksliga und der Bezirksklasse, trotzdem reifte er persönlich zum Spitzenspieler mit einer gefürchteten Rückhand-peitsche. Als die Mannschaft auseinanderfiel wechselte er in der Saison 2015/16

zum Odenwälder Bezirksligisten SV Ober-Kainsbach, bei denen er bis heute im

mittleren und vorderen Paarkreuz teils überragende Bilanzen spielte.

 

Auch bei der SG 03 wird „Zeebi“ im vorderen oder mittleren Paarkreuz aufschlagen

und hoffentlich seine starken Leistungen nach der spielfreien Corona-Zeit wieder

zeigen können.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

Pfalzbachhalle Mitlechtern: Heimspielort der SG 03 Teams
Pfalzbachhalle Mitlechtern: Heimspielort der SG 03 Teams

Seit März 2007

Counter

Pfalzbachhalle Mitlechtern
Alzenauer Str. 2

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

SG 03 I   3. Bezirksliga Gr. 1
SG 03 II   3. 1. Kreisklasse Ost
SG 03 III   7. 2. Kreisklasse Ost 2
SG 03 IV   4. 3. Kreisklasse Mitte
SG 03 J   3. Jungen 18 Kreisliga

 

Montag    19:30 - 22:00 Uhr

Mittwoch  20:00 - 22:00 Uhr

 


Jugend und Schüler:

 

Mittwoch   17:00 - 19:00 Uhr

Freitag     17:00 - 19:00 Uhr

 

Saison 21/22

Bezirksliga Gr. 1
Bezirk Süd

 


 Mannschaftsführer:
 Dirk Mühlbayer


  Gruppengegner:


SV Fürth I

TTC 1957 Lampertheim III

SG 1946 Hüttenfeld I

SV 1972 Ober-Hainbrunn I

SV Kirschhausen 1921 I

TSK SW Rimbach I

TTC Heppenheim IV

SV 1893 Nieder-Liebersbach I

SV Ober-Kainsbach I

  TSV Ellenbach 1913/65 I    

 

 

Partien der Vorrunde 21/22:

Sa. 11.09.21 gegen Fürth 9:5

So. 18.09.21 in Hüttenfeld 9:6

Fr. 08.10.21 gg. Ober-Kainsbach 9:6

Sa. 09.10.21 gg. Nd.-Liebersbach 9:4

So. 31.10.21 in Ober-Hainbrunn 9:7

Sa. 06.11.21 gegen Lampertheim 9:1

Sa. 20.11.21 in Kirschhausen 1:9

Sa. 27.11.21 gegen Heppenheim 9:1

Fr. 03.12.21 in Ellenbach 7:9

Sa. 11.12.21 gegen Rimbach 2:9

 

 

 

  Mannschaftaufstellung Vorrunde

SG 03 I


1. Timo Metz*
QTTR 1771

  2. Peter Ripper*

QTTR 1706

 

3. Dirk Mühlbayer*
QTTR 1676

 

4. Andreas Lautenbach*

 QTTR 1638

5. Miles Rettig* SBE

QTTR 1589


 
6. Mario Zecic*

  QTTR 1578

 

 

Spielerrangliste*

 

 

 

Mit dem Bike auf/über

sechs Südtiroler Pässe

 

Ein SG 03'ler auf

 

den Spuren des Giro

 

 

Nach dem südlichen Abstecher der Tour de Deutschland zum
schwäbischen Meer im letzten Jahr ging es im Juni 2018 im
Rahmen meines Familienurlaubes noch südlicher zum Radeln.weiter...

 

Saison 21/22

 

 1. Kreisklasse Ost

  Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Wolfgang Blümle
 

 

Gruppengegner:
 

TSK SW Rimbach II

TTC Gadernheim I

TSV Ellenbach 1913/65 II

SV 1896 Mörlenbach II

SV 1947 Hammelbach I

SV Kirschhausen 1921 III

SG Vöckelsbach 1980 I

SG Wald-Michelbach I

 SV Fürth III

TSK SW Rimbach III

 

 

Partien der Vorrunde 21/22:

Fr. 10.09.21 gegen Gadernheim 9:1

Fr. 17.09.21 gegen Kirschhausen 9:0

Fr. 24.09.21 in Fürth 9:0

Fr. 01.10. beim TSK Rimbach III 9:3

Mo. 04.10.21 in Mörlenbach 9:3

Fr. 22.10.21 gegen Vöckelsbach 9:1

Sa. 13.11.21 in Hammelbach 9:1

Fr. 19.11.21 gegen Ellenbach 1:9

Sa.27.11. b. TSK Rimbach II 0:9 NA
Fr. 10.12.21 in W.-Michelbach 0:9 NA

 

 

 

Mannschaftaufstellung Vorrunde

SG 03 II

 

 

1. Karl-Heinz Kneißl*

QTTR 1549

 

2. Richard Dingeldein*
QTTR 1490

 

3. Alexander Bappert*

QTTR 1538

 

4. Marc Hochberger*

QTTR 1454


5. Michael Heumann*

QTTR 1432


6. Gerald Rettig*

QTTR 1441

 

7. Dieter Bechtel*

QTTR 1435

 

8. Wolfgang Blümle*

QTTR 1378

 

9. Horst Pütz*

QTTR 1361

 

10. Anna Schuhmann*

QTTR 1313

 

 

 

Spielerrangliste*

 

 

Heimlicher
Superstar Boll*



Der Meister der

  Tischkultur

Saison 21/22

 

2. Kreisklasse Ost 2

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Horst-Peter Knecht


 

Gruppengegner:

 

FSV 1954 Erlenbach II

TSK SW Rimbach IV

TTC 1955 Hornbach II

SG Seidenbuch I

SKG Löhrbach I

SV 1893 Nieder-Liebersbach II

KG Wald-Erlenbach I

TSV 1904 Weiher I

 
 

 

Partien der Vorrunde 21/22:

 

Sa. 11.09.21 in Rimbach 3:6

Mo. 20.09. gg. Nd.-Liebersbach II 1:6

Fr. 01.10.21 gegen Löhrbach I 6:3

Fr. 29.10.21 in Weiher 5:5

Mo. 08.11.21 gg. Wald-Erlenbach 4:6

Di. 16.11.21 in Erlenbach 4:6

Fr. 26.11.21 gegen Seidenbuch 3:6

Fr. 10.12.21 gegen Hornbach 6:0 NA

 

 


  Mannschaftsaufstellung Vorrunde SG 03 III 

 

 

 1. Dirk Schulz* SPV
  QTTR 1380

 

2. Marco Kreuzer*

 QTTR 1337

 

3. Regina Tafat*

 QTTR 1301

 

4. Dieter Rettig*

 QTTR 1295

 

5. Horst-Peter Knecht*

 QTTR 1273


6. Günther Treusch*

 QTTR 1228

 

7. Silas Pfeifer* JES

QTTR 1212

 

8. Wolfgang Meister* RES

QTTR 1188

 

9. Tobias Pfeifer*

QTTR 1154

 

 

 

Spielerrangliste*

 

 

 

14 "Wanderfreaks" der SG 03 Mitlechtern auf Gebirgstour

 

 Wandercracks der

 

SG 03  rockten das

 

Kleinwalsertal

 

 

Nach den mehr als gelungenen Tagen vom Vorjahr* in den Allgäuer Alpen*,

legten die „Wanderfreaks“ der SG 03 Mitlechtern heuer noch einen Tag

drauf und fuhren schon am

Donnerstag, 31.05.2018, zur zweiten

Auflage ins Kleinwalsertal*. weiter...

 

Saison 21/22

 

3. Kreisklasse Mitte

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Günter Gräf



  Gruppengegner:
 
SG Vöckelsbach 1980 IV

 SV 1896 Mörlenbach IV

TTG Bonsweiher II

 TSV RW Auerbach VII

 TSK SW Rimbach VI

TSV 1893 Reichenbach III

TSV Hambach 1899 III

TTC 1957 Lampertheim IX

 

 

Partien in der Vorrunde 21/22:

 

Mo. 06.09.21 gegen Reichenbach 6:2

Fr. 01.10.21 in Mörlenbach 6:0

Mo. 25.10.21 gegen Rimbach 1:6

Fr. 05.11.21 in Bonsweiher 0:6

Fr. 19.11.21 gegen Auerbach 6:4

Mo. 22.11.21 in Lampertheim 2:6

Fr. 26.11.21 gegen Vöckelsbach 6:2

Do. 09.12.21 in Hambach 4:6

 

 

   Mannschaftsaufstellung Vorrunde SG 03 IV 

 

 

1. Simon Bauer*

 QTTR 1102

 

2. Peter Steingrüber*

QTTR 1098

 

3. Günter Gräf*

  QTTR 1094

 

4. Anna Steingrüber*
QTTR 1076

 

5. Joachim Kluge*

QTTR 1068

 

6. Jochen Hirsch*

QTTR 1068

 

7. Elias Schaab*

QTTR 1065

 

 8. Johannes Steinmann* JES

QTTR 1064

 

9. Yasmin Tafat*

QTTR 1055

 

10. Christian Maxeiner*

QTTR 1041

 

11. Florian Fritz*

QTTR 959

 

12. Joscha Freßdorf* JES

QTTR 925

 

13. Silas Brecht* JES

QTTR 902

 

 

 

Spielerrangliste* 

 

 

 

Tischtennis

 

Viel mehr als

 

nur Pingpong

 

Link zu einem interessanten
Artikel auf SPIEGEL-ONLINE*

 

Saison 21/22

Die Jugendmannschaft der SG 03 Mitlechtern in der Saison 20/21 v.l.n.r.:  Johannes Steinmann, Elias Schaab, Joscha Freßdorf, Silas Pfeifer, Silas Brecht
Die Jugendmannschaft der SG 03 Mitlechtern in der Saison 20/21 v.l.n.r.: Johannes Steinmann, Elias Schaab, Joscha Freßdorf, Silas Pfeifer, Silas Brecht

  

  Kreisliga Jungen 18

  Kreis Bergstraße

 

 

Mannschaftskontakt:

Simon Bauer

 


Gruppengegner:

 

TSV RW Auerbach I

TTC Heppenheim II

SV Fürth I

SG Wald-Michelbach II

TTC Heppenheim III

VfR Fehlheim 1929 II

TSK SW Rimbach II

 

 

 Partien der Vorrunde 21/22:

 

Fr. 24.09.21 in Wald-Michelbach 6:4

Fr. 01.10.21 gegen Heppenheim II 7:3

Fr. 29.10.21 gegen Rimbach 0:10

Sa. 13.11.21 in Fehlheim 5:5

Mo. 15.11.21 in Auerbach 6:4

Fr. 26.11.21 gegen Fürth 5:5

Fr. 10.12.21 gegen Heppenheim III 5:5

 

 
Mannschaftsaufstellung Vorrunde Jugend
 


1. Silas Pfeifer*

QTTR 1212

 

2. Johannes Steinmann*

QTTR 1064

 

3. Joscha Freßdorf*

QTTR 925


  4. Silas Brecht*

QTTR 902

 

5. Jannis Hirsch*

QTTR 915

 

6. Luisa Knecht*

QTTR 782

 

7. Moritz Franz*

QTTR 750

 

8. Arnold Simon*

QTTR 738

 

9. Frieda Amelie Schaab*

QTTR 730

 

10. Mia Flatt*

QTTR 729

 

 

Spielerrangliste*

 

 

 

Auf Sportdeutschland.tv*
kann man die Spiele der
TT-Bundesliga* und
anderer Sportarten in Live-Streams verfolgen.