SV Ober-Kainsbach III - SG 03 Mitlechtern III 8:8 (Fr. 16.08.19)

   Freundschaftsspiel


 

 Letzter Härtetest endet mit

 

  Remis in Ober-Kainsbach 

 

In Ober-Kainsbach, bei der dortigen 3. Mannschaft, die in der
1. Kreisklasse
Odenwald beheimatet ist, bestritt die SG 03 ihr

zweites und letztes Vorbereitungsspiel vor der neuen Saison.

 

Mit der voraussichtlichen Aufstellung, die Mitlechtern zum größten

Teil in der Vorrunde aufbieten wird, bewiesen die Gäste schon bei

der Doppelstellung ein gutes Näschen. Dieter Rettig und Regina

Tafat knackten gleich zu Beginn das gegnerische Spitzendoppel

Schwarzkamp/Kabel mit einer starken Leistung in vier Sätzen.

 

 

Leichter hatten es da Wolfgang Blümle und Anja Schuhmann, die sich

problemlos mit 3:0 gegen Wiechmann/Meisinger behaupteten. Einkalkuliert

war die Niederlage von Günther Treusch und Simon Bauer, die zum ersten

Male als Doppel auftraten und lediglich beim 10:12 im dritten Durchgang an

einem Satzgewinn schnupperten.

 

Die Eröffnungseinzel endeten dann Remis, da Rettig mit 1:3 gegen Schwarz-

kamp verlor und Blümle glatt gegen Wiechmann gewann. Auch die Mitte mit

Tafat und Schuhmann remisierte, denn die hauchdünne Niederlage der Erst-

genannten gegen Eitenmüller, egalisierte Schuhmann mit einem Dreisatz-

sieg über Meisinger.

 

 

Erstmals in Führung gingen die Hausherren dann nach Niederlagen von

Bauer, 1:3 gegen Kabel und Treusch mit 2:3 gegen Börner, wobei hier noch

eine Chance auf einen Einzelsieg durch Treusch möglich gewesen wäre.

 

Den zweiten Durchgang eröffnete Blümle mit einem 3:0 über Schwarzkamp,

während sich Rettig nach einem 0:2 Rückstand noch in den Entscheidungs-

satz kämpfte, dort aber mit 7:11 unterlag. Die 7:6 Führung für Mitlechtern

holten dann die beiden Mädels Anja und Regina gegen die Routiniers

Eitenmüller und Meisinger zurück und avancierten damit zum stärksten

Paarkreuz an diesem Abend auf Seiten der Mitlechterner.

 

 

Während Tafat nur im ersten Satz zu kämpfen hatte und danach deutlich

gewann, drehte Schuhmann in ihrem zweiten Einzel erst im vierten und

fünften Durchgang so richtig auf. Da Treusch und auch Bauer gegen Kabel

und Börner auf verlorenen Posten standen, musste das Abschlussdoppel

die Entscheidung über Niederlage oder Remis bringen.

 

Hier standen die Akteure aus Mitlechtern, Blümle und Schuhmann gegen Schwarzkamp/Kabel nach zwei verlorenen Sätzen schon mit dem Rücken

zur Wand. Auch im dritten Durchgang lagen sie ständig zurück, bekamen

aber nach dem 7:7 Satzstand immer mehr Zugriff auf die Partie und holten

sich durch eine Leistungssteigerung den dritten und auch die nächsten zwei

Sätze zum gerechten 8:8 Unentschieden.

 

 

Nach der dreistündigen Partie kam dann auch der gemütliche Teil nicht zu

kurz, denn die „Koischbocher“ hatten sich nicht lumpen lassen und ordentlich

mit Kochkäseschnitzel und Hausmacher Wurst aufgetischt. Nach den letzten

„nussigen Absackern“, endete der Rückweg mit fünf Navigatoren im Auto

vorerst nicht wie geplant auf der Straße zur Hutzwiese, sondern auf einem

endlosen Waldweg im tiefen Odenwald.

 

Nach einem etwas komplizierten Wendemanöver mit Abhang nahmen die

Mitlechterner dann doch das Navi zur Hilfe und kamen gesund und munter

in der Heimatgemeinde an.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

 

SG 03 Mitlechtern III - SV Erlenbach II 9:7 (Fr. 09.08.19)

   Freundschaftsspiel


 

 Geglückte Doppelveranstaltung

 

 

  bei der SG 03 Mitlechtern

 

 Mit einem Freundschaftsspiel gegen das befreundete Team vom
FSV Erlenbach eröffneten die dritte und vierte Vertretung der SG 03

die heiße Phase der Vorbereitung für die Saison 2019/2020.

 

Bei tropischen Temperaturen drinnen und draußen, floss an diesem Abend
zuerst kräftig der Schweiß, bevor danach mit Musik, Speis und Trank die
Veranstaltung mit dem gemütlichen Teil im Vereinsheim ausklang.

 


Alle Teams hatten mit Personalproblemen zu kämpfen, brachten aber trotz
Urlaubszeit vier konkurrenzfähige Mannschaften an die Tische. Bei der dritten
Garnitur sprangen Präsident Dirk Schulz, sowie das Vater-Sohn-Gespann

Tobi und Silas Pfeifer für die verhinderten Stammspieler ein.

Zu Beginn der Partie legten dann die Hausherren einen Blitzstart in den
Doppeln hin, denn Schulz/Tafat R. schlugen Bitsch/Trabandt klar in drei
Sätzen und auch Blümle/Pfeifer S. ließen mit einem ungefährdeten 3:0

gegen das Spitzendoppel Andolfatto/Czipka aufhorchen.

 

Die Kombination Treusch/Pfeifer T. brauchte dagegen zwei Sätze, um

Zugriff aufs Spiel zu bekommen, gewann dann aber drei Sätze in Folge

und erhöhte auf 3:0.

 

Im vorderen Paarkreuz wurden Schulz und Blümle ihrer Favoritenrolle
absolut gerecht und bezwangen Czipka und Andolfatto jeweils in drei

Durchgängen. Regina Tafat musste sich danach knapp dem Erlenbächer

Kerner beugen, doch Treusch stellte den alten Abstand, durch einen nur

im dritten Satz engen Spiel wieder her.

 

Nachdem Vater und Sohn Pfeifer ihren Gegnern nach guten Auftritten

zum Sieg gratulieren mussten, gaben sich Schulz und Blümle keine

Blöße in ihren zweiten Einzeln.

 

 

Den eigentlichen Schlusspunkt setzte dann Tafat in vier Durchgängen gegen

Bitsch, doch beide Teams wollten komplett durchspielen. Die nächsten drei

Zähler gingen dann an die Gäste, denn Treusch und beide Pfeifers verloren

gegen Kerner, Trabandt und Knapp.

 

Auch das Abschlussdoppel mit Schulz/Tafat ging ganz knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz an die Gäste aus Erlenbach, trotzdem hatten die Gast-

geber am Ende hauchdünn mit 9:7 die Nase vorne.

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

              

                Aller guten Dinge sind drei    

 

   Das Triple in den

     Allgäuer Alpen

 Durch viele Absagen personell dezimiert, traf sich am Samstag, 15.06.19,
nur noch ein kleiner, aber lustiger und wanderwilliger Tross der SG 03

am Birkenauer Schwimmbad* zur Abfahrt gen Süden. Pünktlich um

7.00 Uhr, schließlich waren ja die Weltreisenden aus Lorsch* nicht dabei,

begann die Reise in die Allgäuer Mountains*.

 

Abgesehen von einem „flying sign“ an den Fahrrädern und zwei kleineren Ver-
zögerungen auf der A8 und A7, gab es keine nennenswerten Vorkommnisse
während der Fahrt. Nach der Ankunft in Mittelberg* und dem schon üblichen
Procedere in der Tiefgarage des Aparthotels*, ging es schon kurz darauf auf

die „Piste“.

 

Bei angenehmen Temperaturen folgten wir kurz hinter dem Hotel dem Lauf der
Breitach* gen Hirschegg*, zweigten dann aber recht bald in den Ortsteil Höfle* ab.
Über den Gasthof Alpenblick*, unter dem Skilift Wildental* hindurch, ging es stetig

bergan in Richtung „Platz der Energie“*.

 

 

Da uns inzwischen der kleine Hunger plagte, ließen wir den angenehmen Rast-
platz links liegen und wanderten weiter zur Inneren Wiesalpe* 1.398 m. Dort an-

gekommen trainierten wir nach der Beinmuskulatur nun auch die Kaumuskeln

und zu guter Letzt wurde auch noch der Gaumen mit etlichen Marillenlikörrunden* verköstigt.

 

 

Der Rückweg über die Untere Wiesalpe* und das Bergheim Moser* wurde dieses

Mal nicht schwankend, sondern strammen Schrittes angetreten, schließlich

mussten wir ja noch mit kühlem Kopf einchecken. Zum Abendessen trafen wir

uns dann wieder im Foyer, ehe wir den Abend dann gemeinsam mit Sekt und

Rotwein im Zimmer der Blümles gemütlich ausklingen ließen.

 

 

2. Tag: Überschreitung der Ochsenhofer Köpfe
zum Walmendinger Horn 1.996 m

 

 

Schon recht früh begann der neue Tag, denn mit der Tour zur Ochsenhofer Scharte*
1.850 m, der Überschreitung der gleichnamigen Köpfe auf dem ca. 4 km langen
Gratweg zum Gipfel des Walmendinger Horns* 1.996 m, stand kein Spaziergang
auf dem Programm. Der Rest der Truppe konnte es da schon etwas ruhiger angehen lassen, denn der gemeinsame Treffpunkt war die Bühlalpe* auf 1.400 m.

 

 

Teils zu Fuß von Hirschegg* aus, oder auch mit dem Heuberglift*, wurden die ersten Höhenmeter zurückgelegt, bis man sich auf dem Panoramaweg an der Sonna-Alp*
traf und dann zur Bühlalpe* weiter wanderte. Für die Frühaufsteher ging es nach
einer kurzen Busfahrt nach Baad* gleich ordentlich zur Sache und rund 650 m auf-

wärts zur Ochsenhofer Scharte*.

 

 

Auf dem Weg dorthin wurden auch die ersten Altschneefelder überquert, ehe sich

auf der langen Gratwanderung (nur für Geübte!!) im ständigen Wechsel zwischen

Auf und Ab, das Gehgelände mit leichter Kraxelei abwechselte. Nach dem Muttel-

bergkopf* ging es dann zuerst abwärts, bevor nochmals 300 Höhenmeter zum

Gipfel des Walmendinger Horns* anstanden.

 

 

Nach dem obligatorischem Gipfelshooting, ging es steil bergab zu den anderen

auf die Bühlalpe, in der wir dann gemütlich bei Speis und Trank (alter Marille) die Erlebnisse der Touren* Revue passieren ließen. Der Rückweg zum Hotel nach

Mittelberg* wurde teils zu Fuß, aber auch mit dem Zaferna-Lift* angetreten und

war die letzte Etappe für den heutigen Tag, der abends mit einem gemütlichen Abendessen und späteren Rotwein in lustiger Runde auf dem Zimmer

abgeschlossen wurde.

 

 

3. Tag: Freibergsee mit Panoramaweg Söllereck-Riezlern und Überschreitung des Entschenkopfes 2.043 m

 

 

Noch früher aufstehen hieß es für die Gipfelstürmer der SG 03 am dritten Tag,
denn heute wurde mit der Überschreitung des Entschenkopfes* die magische 2000er Marke geknackt. Die Genusswanderer dagegen ließen es lockerer angehen und wanderten von der Talstation der Söllereckbahn* erstmal zum Freibergsee* 964 m

und zurück, ehe der Anstieg zum Söllereck* begann.

 

 

Hier wurde auch wieder von einem kleinen Teil der „Bergbahn-Inclusive-Service“
genutzt, um sich dann später wieder über den Panoramaweg auf der Mittelalpe*

1.346 m zu treffen. Nach einer Verköstigung ging es später über das Bergstüble*

und einen kleinen Teil des Riezler Höhenweges* nach Riezlern* bzw. mit dem Bus

nach Mittelberg* zurück.

 

 

Für die ganz Harten begann der hochsommerliche Tag wie schon im Vorjahr im Gaisbachtobel in Reichenbach*, ehe der mühsame Aufstieg* (ca. 1100 Höhenmeter)

durch den Wald und später am Bergrücken in Angriff genommen wurde. Ein steiles Schneefeld war die letzte große Herausforderung im Anstieg, die „Ochserei“ neigte

sich dem Ende zu, denn auf den letzten Höhenmetern bis zum Gipfel* war nur noch Genusskletterei angesagt.

 

 

Der Rund- und Weitblick auf die unzähligen Gipfel der Nordalpen*, ließ die Strapazen

aber schnell in den Hintergrund rücken und das Pausenbrot schmeckte umso besser. Nach kurzer Unterredung mit anderen Bergkundigen entschieden wir uns, nicht auf

dem Anstiegsweg abzusteigen, sondern eine längere, aber etwas leichtere Grat-überschreitung zu nehmen.

 

 

Inzwischen brannte der Planet erbarmungslos auf uns herab und über den Oberen

und Unteren Gaisalpsee* ging es mit trockener Kehle zur Gaisalpe* zurück, die für

uns wie eine Oase in der Wüste war. Dann war auch diese große Tour geschafft

und es wartete ein gutes Abendmahl auf uns. Auch heute trafen wir uns nach

dem Essen zu einer lustigen und feuchtfröhlichen Runde mit verschiedenen

Rotweinen und Cola-Rum auf dem Zimmer.

 

 

 

4. Tag: Osterbergalpe 1.268 m

 

 

Nach der frühzeitigen Abreise von Anna und Peter nahm sich der Rest die untere

Hälfte der Talseite zum gemütlichen Wanderausklang vor. Im Ortsteil Schwende*

ging es bei Sonnenschein vom Gasthof Bergblick* leicht abwärts in Richtung der Fuchslochalpe*, ehe ein schmaler Pfad über Stock und Stein zur Osterbergalpe*

abzweigte.

 

 

Vorbei an der Müller-Alpe* führte uns dann später ein Schotterweg hinauf zur

landschaftlich herrlich gelegenen Osterbergalpe*. Nach einem kleinen Umtrunk

wanderten wir hinab zum Alpengasthof Hörnle-Pass* 1.159 m, um dort auch

noch kulinarisch den Gaumen zu verwöhnen. Dem Wolle hätte es da beinahe

den Appetit verschlagen, da sich direkt am Nachbartisch ein „alter Bekannter“

aus Regionalligazeiten breit gemacht hatte.

 

 

Dieser sollte ihm dann im weiteren Verlauf des Urlaubs noch mehrmals über

den Weg laufen. Gestärkt traten wir dann den letzten Abweg an, der uns zum Ausgangspunkt der Tour, dem Gasthof Bergblick*, brachte, wo sich dann end-

gültig die Wege der letzten Mohikaner trennten.

 

 

Auch im dritten Jahr hatten wir Glück mit dem Wetter, sehr anspruchsvolle

aber auch lockere Touren und das wichtigste: Eine tolle Stimmung unter-

einander, so dass einem vierten Versuch nichts im Wege steht …

 

 

Bericht: Wolfgang Blümle

 

Mo. 21.10.19       20:00 Uhr(v)

 SG 03 II - SV Hammelbach I

 

Mo. 21.10.19      20:00 Uhr(v)

SG 03 IV - SV Kirschhausen VI

 

Mi. 23.10.19       20:00 Uhr

  BSC Einhausen II - SG 03 Damen

 

Do. 24.10.19      20:15 Uhr

SG Wald-Michelbach I - SG 03 II

 

Sa. 26.10.19      17:00 Uhr

SG 03 V - KSG Kreidach III

 

So. 27.10.19      09:30 Uhr

SV Nieder-Liebersbach I - SG 03 I 

 

 

Di. 22.10.19       18:30 Uhr

SKG Zell I - SG Jugend

 

Do. 07.11.19      18:15 Uhr

SG W.--Michelbach III - SG Jugend

 

Stand: So. 20.10.19

 

SG 03 I   8. Bezirksliga Gr. 1
SG 03 II   4. 1. Kreisklasse Ost
SG 03 III
  1. 2. Kreisklasse Mitte

SG 03 IV

  7. 3. Kreisklasse Mitte
SG 03 V   9. 3. Kreisklasse Ost
SG 03 D
  1. Bezirksl.Gr.1 Damen
SG 03 II   5. Kreisliga Jugend

 

Mit dem Bike auf/über

sechs Südtiroler Pässe

 

Ein SG 03'ler auf

 

den Spuren des Giro

 

 

Nach dem südlichen Abstecher der Tour de Deutschland zum
schwäbischen Meer im letzten Jahr ging es im Juni 2018 im
Rahmen meines Familienurlaubes noch südlicher zum Radeln.weiter...

 

 

Montag    19:30 - 22:00 Uhr

Mittwoch  20:00 - 22:00 Uhr

 


Jugend und Schüler:

 

Mittwoch   17:00 - 19:00 Uhr

Freitag     17:00 - 19:00 Uhr

 

Heimlicher
Superstar Boll*



Der Meister der

  Tischkultur

 

14 "Wanderfreaks" der SG 03 Mitlechtern auf Gebirgstour

 

 Wandercracks der

 

SG 03  rockten das

 

Kleinwalsertal

 

 

Nach den mehr als gelungenen Tagen vom Vorjahr* in den Allgäuer Alpen*,

legten die „Wanderfreaks“ der SG 03 Mitlechtern heuer noch einen Tag

drauf und fuhren schon am

Donnerstag, 31.05.2018, zur zweiten

Auflage ins Kleinwalsertal*. weiter...

 

 

Auf Sportdeutschland.tv*
kann man die Spiele der
TT-Bundesliga* und
anderer Sportarten in Live-Streams verfolgen.

Saison 19/20

Die "Erste" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Wolfgang Blümle, Alexander Karow, Mario Zecic, Dirk Mühlbayer,  Andreas Lautenbach und Peter Ripper
Die "Erste" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Wolfgang Blümle, Alexander Karow, Mario Zecic, Dirk Mühlbayer, Andreas Lautenbach und Peter Ripper

Bezirksliga Gr. 1
Bezirk Süd

 


 Mannschaftsführer:
 Dirk Mühlbayer


  Gruppengegner:

  KSV Reichelsheim 1892 I
TV 1891 Bürstadt I

VfR Fehlheim 1929 III

        TTC 1957 Lampertheim III

SV 1893 Nieder-Liebersbach I

  TSV Ellenbach 1913/65 I

TV 1908 Wersau I

BSC 1957 Einhausen I

SV Fürth II

TSK SW Rimbach I  

 

 

 

Partien der Vorrunde 19/20:

Sa. 14.09.19 gegen Fehlheim 9:7

Sa. 21.09.19 in Rimbach 4:9

Mi. 28.09.19 gegen Ellenbach 7:9

Sa. 19.10.19 gegen Wersau 5:9

So. 27.10.19 in Nieder-Liebersbach

Sa. 02.11.19 gegen Bürstadt

Sa. 16.11.19 in Fürth

Sa. 23.11.19 gegen Reichelsheim

Fr. 29.11.19 in Einhausen

Fr. 06.12.19 in Lampertheim

 

 

  Mannschaftaufstellung Vorrunde

SG 03 I


1. Timo Metz
QTTR 1776

   2. Peter Ripper
QTTR 1708

 

3. Dirk Mühlbayer
QTTR 1627

 

  4. Andreas Lautenbach

 QTTR 1578

5. Mario Zecic

QTTR 1595


 
6. Richard Dingeldein

  QTTR 1565

 

7. Alexander Karow

QTTR 1506

 

Saison 19/20

Die "Zweite" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Karl-Heinz Kneißl, Dirk Schulz, Michael Heumann, Bernd Rettig, Gerald Rettig und Marco Kreuzer
Die "Zweite" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Karl-Heinz Kneißl, Dirk Schulz, Michael Heumann, Bernd Rettig, Gerald Rettig und Marco Kreuzer

 

 1. Kreisklasse Ost

  Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Marc Hochberger
 

 

Gruppengegner:
 

  TSK SW Rimbach III

SV Hammelbach I

TSV RW Auerbach III

SG Vöckelsbach 1980 I

TTG Bonsweiher I

SV Kirschhausen 1921 IV

SKG Ober-Mumbach II

SG Wald.Michelbach I

SV Fürth III

TSV 1893 Reichenbach II

 

 

 

Partien der Vorrunde 19/20:

Mo. 16.09.19 gegen Vöckelsbach 9:5

Fr. 20.09.19 in Kirschhausen 9:7

Mo. 21.10.19 gegen Hammelbach

Do. 24.10.19 in Wald-Michelbach

Mo. 28.10.19 gegen Ober-Mumbach

Mo. 04.11.19 in Reichenbach

Mo. 11.11.19 gegen Bonsweiher

Fr. 22.11.19 in Auerbach

Mo.25.11.19 gegen Rimbach

Fr. 06.12.19 in Fürth

 

 

 

Mannschaftaufstellung Vorrunde

SG 03 II

 

 

1. Karl-Heinz Kneißl

QTTR 1514

 

2. Michael Heumann

QTTR 1485

 

3. Dirk Schulz

QTTR 1500


4. Gerald Rettig

QTTR 1459


5. Marc Hochberger

QTTR 1455


6. Dieter Bechtel
QTTR 1436

 

7. Horst Pütz

QTTR 1406

 

 

Saison 19/20

Die "Dritte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 16/17 v.l.n.r.: Horst Pütz, Marc Hochberger, Günther Treusch, Anja Schuhmann, Wolfgang Meister, Dieter Rettig
Die "Dritte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 16/17 v.l.n.r.: Horst Pütz, Marc Hochberger, Günther Treusch, Anja Schuhmann, Wolfgang Meister, Dieter Rettig

 

2. Kreisklasse Mitte

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Wolfgang Blümle


 

Gruppengegner:

 

KG Wald-Erlenbach I

TTG Bonsweiher II

SV Blau-Weiss Beedenkirchen II
SG Seidenbuch I  

TSV 1893 Reichenbach III

TSV RW Auerbach V

TTC Gadernheim I

TSV Ellenbach 1913/65 III

SG Gronau III

TSV Hambach 1899 II

 
 

 

Partien der Vorrunde 19/20:

 

Mi. 11.09.19 in Ellenbach 9:7

Mo. 16.09.19 gegen Gronau 9:2

Mo. 23.09.19 gegen W.-Erlenbach 9:1

Fr. 18.10.19 in Seidenbuch 8:8

Fr. 01.11.189 in Beedenkirchen

Mo. 04.11.19 gegen Bonsweiher

Mi. 13.11.19 in Auerbach

Mo. 18.11.19 gegen Gadernheim

Mo. 25.11.19 in Hambach

Mo. 02.12.19 gegen Reichenbach

 

 


  Mannschaftsaufstellung Vorrunde SG 03 III 

 

 

1. Wolfgang Blümle

 QTTR 1577

 

2. Dieter Rettig

 QTTR 1338


3. Marco Kreuzer

 QTTR 1334


4. Anna Schuhmann

 QTTR 1304


5. Regina Tafat

 QTTR 1282


6. Wolfgang Meister

 QTTR 1258


7. Günther Treusch

  QTTR 1234

 

 

Saison 19/20

Die "Vierte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Günter Gräf, Peter Steingrüber, Philipp Trautmann, Peter Kunzke, Joachim Kluge, Willi Knecht
Die "Vierte" der SG 03 Mitlechtern in der Saison 17/18 v.l.n.r.: Günter Gräf, Peter Steingrüber, Philipp Trautmann, Peter Kunzke, Joachim Kluge, Willi Knecht

 

3. Kreisklasse Mitte

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Günter Gräf



  Gruppengegner:

 

SV Kirschhausen 1921 VI

SG Vöckelsbach 1980 III

TTC Gardernheim II

TSV RW Auerbach VII

SG 1946 Hüttenfeld V

SG Gronau IV

SG 1946 Hüttenfeld III

SV 1896 Mörlenbach IV

TSK SW Rimbach IV

TSK SW Rimbach VI

 

 

 

 

Partien in der Vorrunde 19/20:

 

Di. 17.09.19 in Gronau 6:0

Mo. 23.09.19 gegen Auerbach 5:5

Mi. 25.09.19 in Rimbach 2:6

Mi. 16.10.19 in Rimbach 1:6

Mo. 21.10.19 gegen Kirschhausen

Mo. 04.11.19 in Vöckelsbach

Mo. 11.11.19 gegen Hüttenfeld

Fr. 22.11.19 in Gadernheim

Mo. 25.11.19 gegen Mörlenbach

Fr. 06.12.19 in Hüttenfeld

 

 

 
  Mannschaftsaufstellung Vorrunde SG 03 IV 

 

 

1. Horst-Peter Knecht

QTTR 1237

 

2. Günter Gräf

QTTR 1142

 

3. Joachim Kluge

QTTR 1094

 

4. Peter Steingrüber

QTTR 1083


5. Anna Steingrüber

                    QTTR 1076

 

 

Saison 19/20

 

3. Kreisklasse Ost

 Kreis Bergstraße

 


Mannschaftsführer:
Simon Bauer



  Gruppengegner:

 

FSV 1954 Erlenbach II

TSK SW Rimbach V

SV 1896 Mörlenbach III

TSV Ellenbach 1913/65 IV

SV 1893 Nieder-Liebersbach II

SV Fürth IV

SG Vöckelsbach 1980 IV

SV 1947 Hammelbach III

KSG Kreidach III

TSV 1904 Weiher I

 

 

 

Partien in der Vorrunde 19/20:

 

Mi. 11.09.19 in Nd.-Liebersbach 0:6

Sa. 28.09.19 gegen Mörlenbach 2:6

Sa. 05.10.19 gegen Fürth 6:4

Di. 15.10.19 in Erlenbach 4:6

Sa. 26.10.19 gegen Kreidach

Mo. 28.10.19 in Hammelbach

Mi. 06.11.19 in Vöckelsbach

Sa. 09.11.19 gegen Weiher

Sa. 23.11.19 gegen Ellenbach

Fr. 29.11.19 in Rimbach

 

 

 
  Mannschaftsaufstellung Vorrunde SG 03 IV 

 

 

1. Silas Pfeifer

QTTR 1084

 

2. Yasmina Tafat

QTTR 1082

 

3. Johannes Steinmann

QTTR 1047

 

4. Tobias Pfeifer

QTTR 1038


5. Christian Maxeiner

                    QTTR 1039

 

6. Simon Bauer

QTTR 1005

 

7. Elias Schaab

QTTR 1005

 

8. Joscha Fresdorf

QTTR 889

 

9. Silas Brecht

QTTR 860

 

10. Florian Fritz

QTTR  -

 

 

 

SG 03 Vereinsmeisterschaften  2018

 

Timo Metz ohne Satz-

 

verlust neuer SG 03

 

Vereinsmeister

 

 

Am Einheitstag fanden die dies-jährigen Tischtennis-Vereinsmeister-
schaften der Senioren in Mitlechtern statt. weiter...

 

Pfalzbachhalle Mitlechtern
Alzenauer Str. 2

Saison 19/20

Die Damenmannschaft der SG 03 Mitlechtern in der Saison 18/19 v.l.n.r.: Regina Tafat, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann, Anna Steingrüber
Die Damenmannschaft der SG 03 Mitlechtern in der Saison 18/19 v.l.n.r.: Regina Tafat, Yasmina Tafat, Anja Schuhmann, Anna Steingrüber

 

  Bezirksliga Gr. 1
   Damen

  Bezirk Süd

 


Mannschaftsführerin:
Yasmina Tafat


  Gruppengegner:

   TGS Hausen 1897 III

SKG Zell I

SKG Ober-Mumbach I

TTC Ginsheim I

TV 1891 Bürstadt III

VfR Fehlheim 1929 I

TSV RW Auerbach II

BSC 1957 Einhausen II

TSK RW Rimbach I

 

 

 

Partien der Vorrunde 19/20:

 

Sa. 14.09.19 gegen Bürstadt 8:5

Fr. 27.09.19 in Ober-Mumbach 7:7

Sa. 19.10.19 gegen Zell 8:5

Mi.23.10.19 in Einhausen

Sa. 02.11.19 in Rimbach

Sa. 09.11.19 gegen Fehlheim

Sa.16.11.19 in Ginsheim7

Sa. 30.11.19 gegen Hausen

Fr. 06.12.19 in Auerbach

 

 

 
  Mannschaftsaufstellung Vorrunde SG 03 Damen

 

 

 

1. Anja Schuhmann
QTTR 1304

 

2. Regina Tafat
QTTR 1282

3. Anna Steingrüber

 QTTR 1076

 

4. Yasmina Tafat

QTTR 1082

 

5. Liuqin Xu

QTTR 902

 

6. Nadya Tafat

QTTR 937

 

7. Sabine Gueddari

QTTR  -

 
 

 

Tischtennis

 

Viel mehr als

 

nur Pingpong

 

Link zu einem interessanten
Artikel auf SPIEGEL-ONLINE*

 

 

SG 03 Vereinsmeisterschaften der Jugend 2018

 

Silas Pfeifer beschenkt

 

  sich mit dem Titel

 

 

Kurz vor Weihnachten veranstaltete der Tischtennisverein SG 03 Mitlechtern noch die Vereins-meisterschaften seiner Jugend-abteilung. weiter...

 

Saison 19/20

  

  Kreisliga Jugend

  Kreis Bergstraße

 

 Jugendleiter:
Simon Bauer

 

Mannschaftskontakt:

Joachim Kluge

 


Gruppengegner:

   TTC Heppenheim II

TSV 1893 Reichenbach I

VfR Fehlheim 1929 I

SG Wald-Michelbach III

TTC 1957 Lampertheim II

TV 1891 Bürstadt III

SKG Löhrbach I

SKG Zell I

 

 

 

Partien der Vorrunde 19/20:

 

Fr. 13.09.19 gegen Fehlheim 8:2

Mi. 25.09. gg. Reichenbach 0:10 NA

Di. 22.10.19 in Zell

Do. 07.11.19 in Wald-Michelbach

Sa. 16.11.19 in Heppenheim

Sa. 23.11.19 in Löhrbach

Fr. 29.11.19 gegen Bürstadt

Fr. 06.12.19 in Lampertheim


 

 
Mannschaftsaufstellung Vorrunde Jugend
 


1. Silas Pfeifer

QTTR 1084

 

2. Johannes Steinmann

QTTR 1047

 

3. Elias Schaab

QTTR 1005


  4. Joscha Freßdorf

QTTR 889

 

5. Silas Brecht

QTTR 860